Schwarzwilddrückjagd im Bereich Henschelberg

Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Symbolbild – Pixabay)
Mosbach.  (pm) Am Samstag, den 13. November wird in der Waldfläche des Henschelberges eine Drückjagd auf Schwarzwild durchgeführt. Auf der L525 zwischen Mosbach und Nüstenbach, sowie der Solbergalle zwischen Bahnübergang Mosbach und Waldstadt ist deshalb auch mit Behinderungen durch plötzlich über die Straße wechselndes Wild oder Jagdhunde zu rechnen. Die hier begleitend angeordneten Geschwindigkeitsbeschränkungen sind zu beachten. Seitens der Autofahrer ist eine erhöhte Aufmerksamkeit gefordert.

Aufgrund der Drückjagd ist aus Sicherheitsgründen das allgemeine Betretungsrecht des Waldes für die Bevölkerung eingeschränkt. Für die Dauer der Jagd wird der Wald in dem oben genannten Bereich des Henschelberges gesperrt. Die Bevölkerung wird gebeten, die entsprechende Beschilderung zu beachten.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen