Heimspieltag unter Corona-Bedingungen

Symbolbild
Lesedauer 2 Minuten
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Neckarelzer Handballer hoffen trotz verschärfter Regeln auf Zuschauer in der Pattberghalle

Neckarelz. (mb) Am kommenden Sonntag, den 28. November, richten die Neckarelzer Handballer den nächsten Heimspieltag aus. Für diesen gelten dann die neuen Reglungen, welche für Zuschauer die 2G-Plus-Regelung vorsehen. Eine Teilnahme für geimpfte und genesene Fans ist nur bei gleichzeitiger Vorlage eines offiziellen Schnelltestzertifikats möglich. Zudem gilt eine Maskenpflicht auch am Platz.

Wer diese Voraussetzungen erfüllt, der darf sich auf die Bezirksliga-Begegnung der 1. Herrenmannschaft gegen den Aufsteiger aus Willsbach freuen. Die Ausgangslage ist jedoch anders als erwartet Während die in der Bezirksliga etablierten PiranHAs aktuell mit 5:7 Punkten im unteren Viertel der Tabelle rangieren, sind die kommenden Gäste mit 11:7 Punkten auf dem dritten Rang. Dabei konnte der TSV auswärts wie auch zu Hause Punkte sammeln.

Im Neckarelzer Lager hofft man nach der ernüchternden Leistung in Bad Wimpfen auf eine Trendumkehr und möchte nach zuletzt drei Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur finden. Hierbei hofft man auf die Rückkehr der Leistungsträger R. Filipovic und R. Liegler, die in der letzten Partie beide nicht mitwirken konnten.

Der Anpfiff durch die erfahrenen Unparteiischen König / Leykauf erfolgt um 18.30 Uhr.

Die beiden Vorspiele werden von Jugendmannschaften der HA bestritten. Den Auftakt macht dabei um 15.00 Uhr die männliche B-Jugend, welche auf die SG Gerabronn-Langenburg trifft. Diesen Gegner konnte man im Hinspiel deutlich bezwingen, was nun wiederholt werden soll. Durch die Niederlage von Tabellenführer Schwäbisch Hall in der Vorwoche, hat man es mit einem Sieg im aktuellen Spiel selbst in der Hand, wenn man am 04. Dezember selbst wieder auf Schwäbisch Hall trifft.

Im Anschluss trifft um 16.40 Uhr die männliche C-Jugend auf die SG Schozach-Bottwartal. Im direkten Duell mit dem Tabellenführer, der bisher alle Spiele -auch das Hinspiel gegen die HA- klar gewinnen konnte, nimmt man die Außenseiterrolle ein. Diese möchte man bestmöglich nutzen und am Ende eventuell eine Überraschung schaffen.

Zum Spieltag in der Obrigheimer Neckarhalle treten am Sonntag die Nachwuchshandballer der PiranHAs ab 11.00 Uhr. Hierbei trifft man in den drei üblichen Disziplinen auf den Nachbarn aus Mosbach.

Alle Mannschaften freuen sich, wenn Publikum mit am Start ist. Die PiranHAs sind sich ihrer Verantwortung in der Pandemie bewusst und appellieren daher eindringlich an alle Besucher der Pattberghalle, sich an die bestehenden Regelungen zu halten.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen