Dürmer Schlossbeleuchtung

Wird am kommenden Wochenende in Szene gesetzt. (Foto: pm)

Schlosslichtspiele am vierten Adventswochenende

 Walldürn. (pm) Etwas ganz Einmaliges wartet am kommenden Samstag und Sonntag, den 18. und 19. Dezember, auf die Besucher der Walldürner Innenstadt. Am vierten Adventswochenende lässt die Stadtverwaltung das frei stehende Schloss in der Burgstraße professionell illuminieren.

Für das richtige Lichtambiente sorgen über 100 Scheinwerfer. Diese werden eigens am Freitag an den Hauptseiten des Schlosses installiert. Mit der Umsetzung des Projekts wurde die Hainstädter Firma von Manfred „Fred“ Schwing, Blackout Eventmanagement & more, beauftragt.

„Das ganze Team von Blackout hat richtig Bock darauf. Wir freuen uns regelrecht auf die Umsetzung unserer Lichtinstallationen,“ strahlt Fred Schwing, während sein Team und er die geplante Lichtshow am PC simulieren.

Durch die technischen Aufbauten auf dem Schlossplatz, kann es beim samstäglichen Wochenmarkt zu geringfügigen Einschränkungen kommen. Die Standbetreiber wurden hierüber bereits von der Stadtverwaltung informiert.

„Wir möchten Menschenansammlungen zu Stoßzeiten vermeiden. Deshalb haben wir entschieden, dass die Illumination sich an beiden Tagen kontinuierlich wiederholen wird,“ teilt Sina Berberich vom städtischen Kreativteam mit.

Besonders in den Abendstunden wird die Illuminierung eindrucksvoll zur Geltung kommen. Auf eine Beschallung des Platzes verzichtet die Stadtverwaltung unter den allgemein gegebenen Umständen jedoch.

Dass es keine festen Spielzeiten gibt hat noch einen weiteren Vorteil, wie Meikel Dörr, Leiter Stabsstelle des Bürgermeisters, ausführt: „So können auch Familien mit Kindern das Lichtspektakel erleben und die jeweils für sie passende Zeit für einen Stadtspaziergang wählen.“

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]