Förderverein unterstützt Floriansjünger

Unser Foto zeigt v.li.: Jochen Walz, Ulrich Drolshagen, Franz Brenneis, Nico Gramlich und Markus Peiß. (Foto: Liane Merkle)
Donebach/Mörschenhardt.  (lm)  Endlich konnte der Förderverein der Feuerwehrabteilung Donebach mit seinem 1. Vorsitzenden Franz Brenneis wieder seine Spendabilität beweisen. Im Beisein von Gesamtkommandant Markus Peiß übergab Brenneis gleich drei nagelneue Hohlstrahlrohre der Marke Turbo Spritze 2235 AWG. Das Besondere dieser Hohlstrahlrohre ist neben dem stolzen Gesamtpreis von 1.200 Euro die Möglichkeit, den Durchganz von 60 bis 235 Liter pro Minute zu variieren. Als Abteilungskommandant für die Abteilungen Donebach und Mörschenhardt freute sich Jochen Walz, ebenso wie sein Stellvertreter Nico Gramlich und Truppmann Ulrich Drolshagen besonders für die Mörschenhardter, die die Strahlrohre mit ihrem neuen wasserführenden TSF/W absolut gut brauchen können.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse