Städtetag ehrt Bürgermeister Roland Burger

 Städtetagspräsident Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (re.) und Vizepräsident Oberbürgermeister Michael Makurath (li.) überreichen Bürgermeister Roland Burger die Verdienstmedaille. (Foto: pm)
Heidelberg.  (pm) Bürgermeister Roland Burger wurde im Rahmen der Hauptversammlung des Städtetags Baden-Württemberg „in Würdigung herausragender kommunaler Verdienste“ mit der Verdienstmedaille des Städtetags in Gold ausgezeichnet. Städtetagspräsident Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (Mannheim) und Vizepräsident Oberbürgermeister Michael Makurath (Ditzingen) überreichten die hohe Auszeichnung vor dem Plenum im Heidelberger SNP-Dome.

Im Städtetag haben sich 198 der 1100 Gemeinden des Landes zusammengeschlossen. Diese Städte erfüllen neben den vielfältigen gemeindlichen Aufgaben auch zentralörtliche Funktionen für ihr Umland und repräsentieren etwa 60 Prozent der Bevölkerung unseres Bundeslandes.

Roland Burger wurde 1990 in Osterburken zum Bürgermeister gewählt. Seit 2006 lenkt er die Geschicke der Stadt Buchen. Als Vertreter der Städte mit weniger als 20.000 Einwohnern gehört Burger bereits in der vierten Wahlperiode dem Vorstand des Städtetags an und leitet zudem den einzigen übergreifenden Ausschuss der kommunalen Spitzenverbände, den gemeinsamen Forstausschuss von Städtetag und Gemeindetag.

Als Präsident der Forstkammer Baden-Württemberg vertritt Burger den baden-württembergischen Kommunalwald auch auf der Bundesebene.

Schlachtung im Herkunftsbetrieb

[slb_exclude] Insbesondere Landwirte mit ganzjährig im Freien gehaltenen Tieren interessieren sich für die Schlachtung im Herkunftsbetrieb. (Symbolfoto: MarysFotos/Pixabay) Bio-Musterregion Neckar-Odenwald – „Initiative für mehr Tierwohl“ Neckar-Odenwald-Kreis. [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen