Ministerpräsident Bouffier am Katzenbuckel

Als Nachfolger von Roland Koch wurde der langjährige hessische Innenminister Volker Bouffier am 31. August 2010 vom Landtag zum Ministerpräsidenten gewählt. (Foto: CDU Gießen)

Waldbrunn/Wiesbaden. CDU und Junge Union Waldbrunn ist es gemeinsam mit der CDU Neckar-Odenwald gelungen, zum Wahlkampfauftakt hochkarätige Politprominzenz an den Katzenbuckel zu holen.

Am Freitag, den 18.02.2011, um 19.30 Uhr, wird der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier im Bürgersaal Waldkatzenbach eine Rede halten und zur anschließenden Diskussion bereit stehen. Da der Landespolitiker, dem unter anderem der Beiname „Schwarzer Sheriff“ und die zweifelhafte Auszeichnung des Big Brother Awards gleich zweimal zuerkannt wurde, immer wieder für gesellschaftliche Kontroversen gut ist, darf das Publikum einen unterhaltsamen Wahlkampfauftakt erwarten.

CDU und Junge Union laden die Bevölkerung zu dieser Veranstaltung ein. Einlass und Unterhaltung durch die Feuerwehrkapelle Waldkatzenbach bereits ab 18.30 Uhr.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Ministerpräsident Bouffier am Katzenbuckel“ url=“//www.nokzeit.de/?p=9084″]

Infos im Internet:
www.cdu-waldbrunn.de
www.ju-waldbrunn.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: