Als Dritter in die Winterpause

SC Oberschefflenz – SV Robern 3:0

von Lukas Kniel

Oberschefflenz. Im letzten Spiel des Jahres 2011 legte der SCO gleich von Beginn an ein ordentliches Tempo vor, dem die Gäste aus Robern nur schwer folgen konnten. Schon in der 4. Spielminute ging der SCO durch Pascal Feil mit 1:0 in Führung. Auch danach ließ man nicht locker und spielte die Gästeabwehr fast schwindelig. Michael Gimber kam in Mitte der ersten Halbzeit zu einer guten Tormöglichkeit, nachdem er schön von Pascal Feil in Szene gesetzt wurde, konnte aber nicht verwandeln. Kurz darauf war es erneut Michael Gimber der den 2:0 Treffer auf dem Fuß hatte. In der 30. Minute war es dann aber soweit. Nach zuvor zwei gescheiterten Versuchen machte es SCO-Toptorjäger Michael Gimber diesmal besser und traf zum 2:0, was gleichzeitig auch der Pausenstand war.


Die Roberner kamen nun besser ins Spiel und erarbeiteten sich auch einige Torchancen. Jedoch verzog man entweder knapp am Tor vorbei oder Heimkeeper Christian Teicht war zur Stelle. Der SV Robern bekam in der 56. Minute eine rote Karte und musste daraufhin in Unterzahl die verbleibende gute halbe Stunde weiterspielen. Fünf Minuten nach dem Platzverweis kam der SCO erneut gefährlich in den Gästestrafraum. Oktay Bakan leitete den Spielzug mit einem langen Ball auf Kamil Przybylek gut ein, der dann optimal in die Mitte des Strafraums zu Nandino Scialpi. Dieser fackelte nicht lange und netzte zum 3:0 ein. Das Spiel war nun entschieden. Danach gab es noch einige gute Möglichkeiten für den SCO zu erhöhen. Der SVR kam auch noch einmal gefährlich vor das SCO- Tor, konnten aber nicht mehr den Ehrentreffer erzielen.

Somit blieb es beim verdienten 3:0-Heimsieg für die Fortunen aus Oberschefflenz, die nun als Drittplatzierter in die wohlverdiente Winterpause gehen.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.
www.fussball.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: