SV Robern entthront Tabellenführer

SV Robern – Türkspor Mosbach 1:0

von Kathrin Konrad – www.kk-design-werkstatt.de

Robern. Bei eisigen Temperaturen und dementsprechenden Platzverhältnissen entwickelte sich zu Beginn eine ausgeglichene Kreisliga-Partie. Robern fand besser ins Spiel und erspielte sich leichte Feldvorteile, konnte daraus aber keinen Profit6 schlagen. Die Gäste hatten sichtlich Probleme einen Weg durch die gut gestaffelte SVR-Abwehr zu finden und so verlagerte sich das Spiel im weiteren Verlauf mehr ins Mittelfeld. Trotz einiger Chancen wurden dann mit 0:0 die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang spielte eigentlich nur noch der SV Robern. Von den Gästen waren kaum nennenswerte Aktionen zu sehen. Fast im Minutentakt schlug einer der Stürmer des SV Robern im Strafraum auf, doch wollte der verdiente Führungstreffer nicht gelingen. Erst in der Schlussviertelstunde kam Türkspor zweimal gefährlich vor das SVR-Tor, doch Schlussmann Jonas Bechtold parierte beide Schüsse souverän. In der 91. Minute erlöste dann endlich Michael Weis die Roberner Fans, als er eine passgenaue Flanke von Tamasz Meznaros per Kopf zum 1:0-Endstand vollendete.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: