Automatenknacker entwischt der Polizei

(Symbolbild)

Haßmersheim: Dass er gerade
beobachtet, wie ein Mann einen Zigarettenautmaten leert nachdem er
ihn aufgebrochen hatte, meldete am Mittwoch, gegen 0.25 Uhr, ein
Anwohner der Mosbacher Polizei. Dieser würde sich zudem verstecken,
sobald sich ein Fahrzeug nähert. Drei Streifen fuhren sofort an den
Einsatzort, in die Haßmersheimer Theodor-Heuss-Straße. Beim
Eintreffen der Beamten war der Unbekannte bereits Richtung Friedhof
geflüchtet. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem schwarz
gekleideten, etwa 1,80 Meter großen Mann mit muskulöser Figur und
schwarzer Mütze blieb ohne Erfolg. Wie die Ordnungshüter bei einer
Überprüfung feststellten fehlten neben sämtlichen
Zigarettenschachteln auch das Münzgeld. Die Höhe des Sachschadens
kann bislang nicht geschätzt werden. Zeugen, die etwas Verdächtiges
beobachtet haben werden gebeten, diese bei der Polizei Mosbach unter
Telefon 06261/809-0 zu melden.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]