26-Jähriger schläft auf regennasser Straße

Betrunkener kommt in Schutzgewahrsam

Mosbach. Am Donnerstabend, gegen 23.20 Uhr, wollte das Team eines Rettungswagens in einem Mosbacher Teilort einem offenbar hilflosen Mann zu Hilfe kommen. Der extrem alkoholisierte 26-Jährige wehrte sich jedoch derart gegen die Maßnahmen der Sanitäter, dass diese die Polizei hinzurufen mussten. Die Beamten fanden den am nassen Boden liegenden Betrunkenen schlafend vor und konnten ihn nur mit Mühe wachrütteln. Aufgrund seines Zustandes musste er in Schutzgewahrsam genommen werden. Weil er sich sehr aggressiv verhielt, wurden für seinen Abtransport der Einsatz von Handschließen notwendig. Auf seinen Beinen konnte er sich allerdings nicht mehr halten, so dass er zunächst durch die Ordnungshüter in den Streifenwagen und anschließend auch noch in sein Nachtlager in eine Ausnüchterungszelle des Reviers getragen werden musste. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]