Traditionelle Blutspenderehrung in Scheidental

Blutspender Scheidental

Unser Foto zeigt Ortsvorsteher Klaus Schork zusammen mit Tina Galm.

Scheidental. (lm) So traditionell wie der Rückblick auf das vergangene und der Ausblick auf das gerade begonnene Jahr ist bei der ersten Scheidentaler Ortschaftsratssitzung im Neuen Jahr auch die Ehrung verdienter Blutspender. Ortsvorsteher Klaus Schork fand schon die freiwillige und unentgeltliche Spende von zehn Konserven des lebensrettenden Saftes bemerkenswert und würdigte mit der Blutspender-Ehrennadel in Gold Tina Galm, die ja noch am Anfang ihrer Blutspender-Karriere stehe. Als echter Routinier habe sich mit 50 Blutspenden Klaus Scheuermann erwiesen, der zwar an diesem Abend verhindert war, jedoch die Blutspender-Ehrennadel in Gold mit Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl samt Urkunde und Weinpräsent – wie seine „Kollegin“ auch – nachgereicht bekommt.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: