Denkmalgeschützte Haushälfte eingestürzt

Mosbach.Denkmalgeschützte Haushälfte eingestürzt Freitagvormittag stürzte der hintere Teil der ehemaligen Kegelbahn des Hotel „Schwanen“ in der Schlossgasse ein. Die denkmalgechützte alte Kegelbahn stürzte teilweise noch auf einen geparkten PKW Rover und beschädigte diesen nicht uner-heblich. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Vertreter des Bauamts und der Stadt Mosbach begutachteten den Schaden vor Ort. Wie es mit dem Gebäude wei-tergeht, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Ebenso noch nichts zur Einsturzursache. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]