Neckartalbahn erneut gesperrt

Gleisbauarbeiten zwischen Heidelberg und Mosbach-Neckarelz – Beeinträchtigungen zwischen Eberbach und Mosbach (Baden) • Züge werden durch Busse ersetzt

Neckartal. (pm) Im vergangenen Jahr wurden die Gleise der Neckartalbahn zwischen Heidelberg und Mosbach-Neckarelz erneuert. Im Nachgang finden planmäßig Stopfarbeiten an den Gleisen statt. Diese werden in den Nächten von Samstag/Sonntag, 1./2. Februar 2014, bis Mittwoch/Donnerstag, 5./6. Februar 2014, und Sonntag/Montag, 23./24. Februar 2014, jeweils zwischen 22.45 und 4.40 Uhr durchgeführt. Auf Grund der Arbeiten kommt es jeweils zwischen Heidelberg und Mosbach–Neckarelz sowie auf der Strecke nach Sinsheim (Elsenz) zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr:

In dieser Zeit werden Züge durch Busse ersetzt, die teilweise auch ergänzend über die Sperrabschnitte der Züge hinaus fahren. Alle Änderungen sind auch in die elektronische Verbindungsauskunft eingearbeitet.




Informationsmöglichkeiten zu den Fahrplanänderungen

Fahrgäste finden Einzelheiten zu den Änderungen auf Aushängen an den Bahnhöfen sowie unter www.bahn.de/bauarbeiten. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer 0711 2092-7087 und beim Kundendialog DB Regio RheinNeckar unter der Rufnummer 0621 830 1200 (jeweils montags bis freitags, 7 bis 20 Uhr), unter der Service-Nummer der Bahn 0180 5 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) sowie im SWR-Text auf den Tafeln 528 und 529.

Für die Baumaßnahmen und die dadurch auftretenden Beeinträchtigungen bittet die Deutsche Bahn die Fahrgäste und Anwohner um Verständnis. Die Reisenden werden gebeten, soweit erforderlich eine frühere Verbindung zu wählen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: