Buntmetall-Diebe wurden schnell ermittelt

Mosbach. Bei einem Einbruch in eine Mosbacher
Firma, am Freitag, 24. Januar 2014, ließen zunächst noch unbekannte
Täter Buntmetall im Wert von über 2.000 Euro mitgehen.
Zwischenzeitlich konnte die Tat fünf jungen Männern zugeordnet
werden. Das Quintett hatte in der Tatnacht das Tor der Firma in der
Alten Neckarelzer Straße aufgebrochen, die Buntmetallstücke
herausgeholt und in einen bereitstehenden Kleintransporter verladen.




Im Rahmen der Ermittlungen und mit Hilfe eines aufmerksamen Zeugen
kamen die ermittelnden Polizeibeamten zuerst auf die Spur eines 20-Jährigen. Weitere Abklärungen führten schließlich zur Hinweisen, auf Grund derer die Identität der restlichen vier, etwa
gleichaltrigen Einbrecher festgestellt werden konnte. Die aus Mosbach
stammenden jungen Männer hatten ihre Beute bereits an einen
Metallhändler veräußert und den Erlös unter sich geteilt. Die
mutmaßlichen Täter sind geständig und haben die Tat eingeräumt. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: