Neuenstadt: „Wasserleiche“ war Rehbockkadaver

(Symbolbild)

(ots) Eine Frau verständigte am Mittwochmittag, gegen 16.30 Uhr, die Polizei, da sie während einer Kanutour auf dem Kocher einen Gegenstand gesehen hat bei dem es sich möglicherweise um eine menschliche Leiche handeln könnte.

Werbung
Der Gegenstand den sie beschrieb, soll die Größe eines menschlichen Torsos haben und mit einem blauen T-Shirt bekleidet sein und sich im Geäst am Flussufer, circa 100 Meter nach der Brücke nach Bürg flussabwärts, befinden. Um den Fundort herum soll zudem starker Verwesungsgeruch wahrnehmbar sein. Die Suche nach dem mutmaßlichen Körper in unwegsamen Gelände gestaltete sich zunächst schwierig weshalb die Feuerwehr ein Schlauchboot einsetzte. Gegen 19.00 Uhr konnte im beschriebenen Bereich ein stark verwester Rehbockkadaver aus dem Kocher geborgen werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

So hilft Laserlicht gegen Warzen

(Symbolfoto: Pixabay) Vor allem Kinder und Jugendliche haben häufig Warzen, aber auch Erwachsene erwischt es hin und wieder. Was Sie tun können und wann moderne [...]

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]