Elztal: Ein Nachmittag beim Imker


(Foto: pm)

(pm) Großes Interesse fand auch dieses Jahr wieder der „Nachmittag beim Imker und im Wald“, anlässlich des Sommerferienprogramms der Gemeinde.

Imker Udo Fütterer vom Bezirksimkerverein Schefflenztal zeigte und erklärte viel Interessantes über das Leben der Bienen. An einem richtigen Bienenvolk und einem Schaukasten durften die Kinder die Königin und ihre fleißigen Arbeiterinnen beobachten.

Werbung
Sie lernten auch, dass die männlichen Bienen, die Drohnen, nicht stechen. An verschiedenen Beispielen konnten die Kinder das Wunderwerk des Wabenbaus feststellen. Eine prall gefüllte Honigwabe wurde durch die Kids im Nu verschlungen. Natürlich durften auch die leckeren Honigbrötchen nicht fehlen.

Juliana Schneider und Simon Fütterer gestalteten mit Geschicklichkeits- und abkühlenden Wasserspielen ein spannendes Rahmenprogramm und sorgten so für große Begeisterung.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: