Mosbach: Ungebetener Übernachtungsgast

(Symbolbild)

(ots) Einen Schrecken muss ein Verantwortlicher eines Mosbacher Hotels in der Hauptstraße bekommen haben, als er in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag nach verdächtigen Geräuschen ein Zimmer überprüft hat. Der Raum war nämlich nicht wie zu erwarten leer gewesen, sondern ein Mann hatte sich Zugang zu dem Hotelzimmer verschafft und bis kurz vor Eintreffen des Verantwortlichen dort genächtigt. Der Unbekannte ergriff durch einen Sprung aus dem Fenster die Flucht und konnte trotz sofort eingeleiteter Fahndung der Polizei nicht angetroffen werden. Wie genau der Mann an den Schlüssel gekommen ist, muss noch ermittelt werden. Fest steht aber, dass der Mann einen Schlüssel unberechtigt an sich genommen haben muss und so Zutritt in die Räumlichkeiten des Hotels hatte. Der Unbekannte hat also nicht nur einen Hausfriedensbruch begangen, sondern zu einem vorherigen Zeitpunkt vermutlich auch einen Schlüssel gestohlen. Eine konkrete Beschreibung des Mannes liegt nicht vor, dennoch bittet das Polizeirevier Mosbach Zeugen, die möglicherweise in der Nacht auf Donnerstag gegen 3.30 Uhr verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, unter der Telefonnummer 06261 8090 um Hinweise.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Waldbrunn: Gewinnerinnen stehen fest

Das Bild zeigt von links Sarah Tabea Ortner, Glücksfee Laila Sury Ortner, Bürgermeister Markus Haas und Badeaufsicht Silvia Eck. (Foto: Hofherr) Katzenbuckel-Therme wertet Umfrage aus [...]

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]