In schwierigem Umfeld vernünftig behauptet

 Arbeitsjubilare bei der Firma Steiff. Christian Kempert ist seit 20 Jahren, Uwe Steiff und Elke Herkert seit 30 Jahre sowie Toni Berberich seit 50 Jahren bei ihrem Arbeitgeber beschäftigt. (Foto: Helga Schwab-Dörzenbach)

Zufriedenstellendes 2019 für die Josef Steiff GmbH und Co.KG. – Veränderungen angekündigt – Langjährige Mitarbeiter geehrt

Mudau. (sch) „Das Jahr 2019 war für die Firma Steiff ein einigermaßen zufriedenstellendes Jahr, wir haben uns in schwierigem Umfeld ganz vernünftig behauptet“, stellte Firmenchef Uwe Steiff bei seinem Rückblick heraus. Neben dem Resümee des Geschäftsjahres standen Mitarbeiterehrungen im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier der Firma Joseph Steiff GmbH & Co. KG. Bei der Firmenfeier wurden die Arbeitsjubilare des Jahres 2019 von Firmenchef Uwe Steiff geehrt, er dankte für die langjährige Treue zur Firma.

In seinem Rückblick hob Uwe Steiff hervor, dass dieses Jahr für die Firma im Wesentlichen ganz gut war, wenn auch immer wieder einmal an einigen Stellen die Arbeit gefehlt habe und sich zum Jahresende hin die Situation leider noch etwas mehr eingetrübt habe. Die Firma Steiff sei also mit einem kleinen blauen Auge und noch relativ vernünftig aus dem Geschäftsjahr 2019 herausgekommen. Es gelte nun abzuwarten, was die Zukunft bringe.

Christoph Walter berichtete als Betriebsratsvorsitzender ebenfalls über das ereignisreiche Jahr. Er zog als Fazit aus den teilweise turbulenten Zeiten, es sei in gewohnter Weise weiterhin auf die Flexibilität, das Teamwork und den Fleiß der Belegschaft Verlass und die Firmenleitung konnte und kann hierauf zählen.

Es folgten als ein Höhepunkt der Weihnachtsfeier die Ehrungen für langjährige Betriebstreue. Für die außergewöhnliche Zeit von 50 Betriebsjahren bei der Firma Steiff war im vergangenen Jahr Toni Berberich geehrt worden. Ihn beglückwünschte Uwe Steiff nochmals für dieses besondere Jubiläum, dankte für seine Arbeit und wünschte ihm für den nun ab 01. Januar bevorstehenden Ruhestand alles Gute. Für 30 Jahre Betriebstreue wurden Elke Herkert und Uwe Steiff ausgezeichnet. Christian Kempert wurde für sein 20jähriges Betriebsjubiläum geehrt. Seit zehn Jahren arbeiten Bernhard Blau und Christoph Meixner bei der Firma Steiff. Seit fünf Jahren ist Andreas Hemberger bei der Firma beschäftigt.

„Große Veränderungen stehen an, mit erheblichen Auswirkungen auf die Firma“, betonte Uwe Steiff und es erfolgte dann die Überleitung zum Ausblick auf 2020. Den Ausblick gab es denn auch von Christian Meixner, dem künftigen Geschäftsführer und Eigentümer der Firma. Der Wechsel steht zum 01. Januar an, der neue „Chef“ brachte hierbei die Hoffnung zum Ausdruck, dass die Rahmenbedingungen stabil bleiben und auf der Bühne der Weltpolitik nichts Unvorhergesehenes passiere. Er blicke auf jeden Fall optimistisch in die Zukunft und denke mit diesem tollen Team, welches in den letzten Jahren etwas verjüngt wurde, könne vieles bewältigt werden. Er sei sich sicher, gemeinsam werde auch das Jahr 2020 wieder so gut gemeistert wie das in der Vergangenheit der Fall war.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]