Walldürn treibt Innenentwicklung voran

Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Birgit Frei (Walter+Partner GbR), Dirk Johmann (HLT Bau GmbH), Bürgermeister Markus Günther und Pascal Leis (Stadtbauamt Walldürn) (Foto: pm)
Walldürn.  (pm) Im Mai dieses Jahres beschäftigte sich der Walldürner Gemeinderat in öffentlicher Sitzung mit der Erschließung des ehemaligen Aldi-Areals in der Dr.Trautmann-Straße. Mit der Auftragsvergabe an die Firma HLT Bau GmbH aus Neckargerach erfolgte von Seiten der Stadt Walldürn ein weiterer Schritt in Richtung Innenentwicklung. Mit den Ingenieursleistungen im Bereich Kanal und Verkehr wurde das Büro Walter+Partner GbR aus Tauberbischofsheim beauftragt.

Auf dem ehemaligen Discounter-Grundstück schaffte die Stadtverwaltung nun sechs neue Bauplätze in der Innenstadt. Am vergangenen Freitag, 15.10.2021, erfolgte die Bauabnahme durch Bürgermeister Markus Günther und Pascal Leis vom Stadtbauamt.

Bereits im Vorfeld wurde Wert daraufgelegt, dass ein Teil des Areals wieder als öffentlicher Parkplatz ausgewiesen wird. Die neu angelegte Verkehrsfläche erhält in den kommenden Tagen ihre Parkplatzmarkierungen durch den städtischen Bauhof. Hier werden 27 Stellplätze ausgewiesen.

Für die Erschließung der sechs neuen Bauplätze investierte der Walldürner Gemeinderat knapp 300.000 Euro. Das eine große Nachfrage im Stadtgebiet vorliegt zeigt die Tatsache, dass von den sechs Plätzen bereits fünf vergeben sind. Interessenten für den letzten Bauplatz können sich an Georg Feit vom Stadtbauamt, Rufnummer 06282 67-157, wenden.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen