Platzherren finden offensiv nicht statt

Symbolbild

FV Reichenbuch – FV Mosbach ​0:3​​​​

Reichenbuch.  (dm) Gegen den FV Mosbach gab es heute für den FV Reichenbuch nichts zu ernten.

In der ersten Hälfte spielte sich das Geschehen zunächst im Mittelfeld ab, wobei beide Mannschaften ihre Möglichkeiten hatten. In der sechsten Minute strich ein Schuss knapp am Gästegehäuse vorbei. In der neunten Minute versuchte es Bachmann aus spitzem Winkel. Stadler hatte zu Beginn die Möglichkeit aufseiten der Gäste. In der 18. Minute konnte Gimber ein Befreiungsschlag erlaufen, aber auch er hatte kein Schussglück. In der 27. Minute hätte der FVR in Führung gehen müssen, aber Bachmann setzte den Nachschuss an den Pfosten. Nur kurze Zeit später waren die Gäste durch Stadler erfolgreich. Der Gästeangreifer vollendet einen schönen Spielzug zur 0:1-Führung (31. Min.). Zuvor hatte Strein noch geklärt.

In der zweiten Hälfte konnten die Platzherren in der Offensive nichts erreichen. Erfolgreicher waren die Gäste. In der 50. Minute stecke Stadler durch, aber Strein war auf der Hut und machte sich breit. Nach einer guten Stunde führte der FVR einen Freistoß schnell aus, der Ball fand aber nicht ins Ziel. In der 70. Minute erzielte Müller nach einem schnellen Angriff das 0:2, und nur acht Minuten später traf Stadler zum 0:3-Endstand.

Daten zur Partie:

  • FV Reichenbuch:  Strein, Gimber, Bachmann, Eiermann, Bauer, Roth (74. Min Braun),Dylla, Donau (88. Min: Kardal), Winter, Weber
  • FV Mosbach:  Bittig, Ebert, ( 46. Min Kief), Frey, Müller, Bieler (76. Min Zauner), Mohr, Kerling, Martin (61. Augustin), Stadler, Wolf (81. Min Knörzer), Heizmann
  • Zuschauer:  200

Zum Weiterlesen:

Von Interesse