Sternsinger im Kreisgebiet unterwegs

03.01.10

(oi) Als drei Könige gekleidet und mit einem Stern vorneweg sind auch in diesem Jahr wieder die Sternsinger in den Städten und Gemeinde des Neckar-Odenwald-Kreises unterwegs. Mit dem Zeichen „20*C+M+B*10″ bringen sie den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt. Bereits zum 52. Mal werden noch um den 06. Januar 2010 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein.  Die Aktion steht dieses Jahr unter dem Leitwort aus Senegal „Utub yoon bu bees“- „Kinder finden neue Wege“.

Bei der Sternsingeraktion handelt es sich um die größte Hilfsaktion von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche. Dank der Hilfe stehen vielen Kindern in allen Teilen der Welt neue Wege bei ihrer Ausbildung offen. Auch im diesjährige Beispielland Senegal wollen die Projektpartner der Sternsinger für einheimische Kinder den Weg zu neuen Medien wie Computern zur Nutzung von Internet und Mail eröffnen.  Projekte zum Schutz der Umwelt sind weitere Ansatzpunkte, um Kindern als Träger gesellschaftlicher Entwicklung die Möglichkeit zu schaffen,  neue Wege finden.

Am Dienstag, den 05. Januar, werden Sternsinger aus Baden-Württemberg wieder vom Ministerpräsident Oettinger in Stuttgart empfangen. Mit dabei sind in diesem Jahr auch zwei Gruppen aus der Region. So werden Kinder der Pfarrei St. Maria Mosbach-Neckarelz und der Pfarrei St. Georg Elztal-Auerbach den Segen in die Landeshauptstadt bringen.

sternsinger030110
Das Bild zeigt die Sternsinger aus Waldbrunn-Weisbach mit ihren Betreuern von links nach rechts: Jonathan Schmitt, Leoni Bayer, Gina- Maria Hainz, Luca Ihrig, Patrick Weiß, Felix Heisner, Julia Allmann, Johannes Weiß, Paul Heisner, Cedric Dim, Fabio Zerbo, Laura Leitner, Chiara Zerbo und Luisa Leitner.
Betreuer: Alfons Schmitt, Britta Mayerhöfer, Roswitha Schmitt (Foto: Gerhard Allmann/weisbach.info)

Infos im Internet:
www.sternsinger.org

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: