Waldbrunn ehrte Kommunalpolitiker

08.01.10

25 Jahre Fraktionsvorsitz – Silberne Ehrennadel

Im Rahmen des Neujahrsempfangs in Waldbrunn wurden mit Heinz-Dieter Ihrig und Dieter Weis zwei verdiente Kommunalpolitiker geehrt.

Gerade auf lokaler und regionaler Ebene als Ortschafts-, Gemeinde- und Kreisrat wird den Mandatsträgern in besonderer Weise Transparenz abverlangt. Ihr Handeln sei für die Öffentlichkeit unmittelbar sicht- und somit überprüfbar. Daher bedürfe es besonderer Anstrengungen, das Vertrauen der Wähler zu gewinnen, stellte Bürgermeister Klaus Schölch in seinen einleitenden Worten heraus.

Für seine 20-jährige Tätigkeit als Ortschafts- und Gemeinderat sowie die Begleitung des Amts des 1. Bürgermeister-Stellvertreters (1997-2004) und des 2. Bürgermeister-Stellvertreter (2004 – heute) und als stellvertretender Ortsvorsteher in Weisbach seit 1994 wurde Heinz-Dieter Ihrig (SPD) mit der Ehrennadel in Silber des Gemeindetages Baden-Württemberg ausgezeichnet.

In seiner Ansprache würdigte Bürgermeister Klaus Schölch Heinz-Dieter Ihrig als Kommunalpolitiker mit Leib und Seele, für den Kommunalpolitik stets Berufung war. Dabei habe er nicht nur seinen Sachverstand in die Entscheidungsfindung des Gemeinderatsgremiums eingebracht, sondern auch die Fähigkeit gezeigt, Brücken zwischen Fraktionen und widerstreitenden Interessen zu schlagen. Beruflich bedingt habe er als Filialleiter der Sparkasse Neckartal-Odenwald in Waldbrunn immer einen engen Kontakt zum Bürger und dabei stets ein offenes Ohr für deren Anliegen.

Seit über 30 Jahren gehörte Dieter Weis (CDU) dem Gemeinderat an. Über ein Vierteljahrhundert hat er an der Spitze der Fraktion gestanden, „was sicher keine vergnügungssteuerpflichtige Aufgabe ist”, so Bürgermeister Schölch. Die Funktion eines Fraktionsvorsitzenden geht über das normale Maß der ehrenamtlichen Tätigkeit als Gemeinderat hinaus und voll zu Lasten der Familie und der eigenen Freizeit. Freude und Enttäuschung, Erfolg und Misserfolg, Zustimmung und unsachliche Kritik, gute und schlechte Zeiten wechselten sich in dieser Zeit ab, zeigte sich das Gemeindeoberhaupt überzeugt.

Dieter Weis zeichne dabei aus, dass er trotz unterschiedlicher politischer Auffassungen dem Andersdenkenden stets mit Respekt auch Achtung begegnet sei. Über Parteigrenzen hinweg habe man die Gemeinde Waldbrunn gemeinsam auf einen guten Weg geführt.

Nachdem Dieter Weis nach der Kommunalwahl im Juni 2009 das Amt des Fraktionsvorsitzenden an Markus Haas abgegeben habe, sei der Neujahrsempfang ein würdiger Rahmen, um Dieter Weis für sein langjähriges Engagement zum Wohle der Gemeinde und ihrer Bürger zu danken. Als Gemeinderat bleibt Dieter Weis weiterhin aktiv.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: