Polizeibericht Main-Tauber vom 12.03.13

(Symbolbild)

Auf Linde abgesehen
Tauberbischofsheim. In der Nacht zum Dienstag machte sich ein 56-Jähriger an einem Lindenbaum am Kriegerdenkmal in der Albert-Schweitzer-Straße in Tauberbischofsheim zu schaffen. Mit einer Bügelsäge ging er ans Werk und wollte den etwa 8 Meter hohen Baum fällen, der dann auf die Umzäunung des Kriegerdenkmals gestürzt wäre. Zum Glück hatten Zeugen das Vorhaben beobachtet und die Polizei verständigt.

Verantwortungslose Autofahrerin
Tauberbischofsheim. Wenig verantwortungsvoll transportierte eine 37-jährige Autofahrerin am Montagmorgen ihren 10 Jahre alten Sohn zur Schule. Das Kind saß ohne Sicherheitsgurt und Kindersitz auf der Rückbank des Wagens. Die Frau muss jetzt mit einem Bußgeld von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Gegen Pkw gefahren – Unfallflucht
Bad Mergentheim. Vermutlich beim Rangieren rammte ein unbekannter Autofahrer zwischen Dienstag, 5. März  und Samstag, 9. März einen auf dem Parkplatz des „Haus Schwaben“ in der Lothar-Daiker-Straße in Bad Mergentheim abgestellten Volvo. Er flüchtete trotz des Schadens von rund 2000 Euro von der Unfallstelle. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Beim Abbiegen nicht aufgepasst

Stuppach. Von der Bundesstraße 19 nach links in einen Feldweg abbiegen wollte ein Traktorfahrer am Montag, kurz vor 17 Uhr. Hierbei hatte er allerdings übersehen, das eine nachfolgende Pkw-Fahrerin bereits zum Überholen angesetzt hatte. Es kam unweigerlich zum Zusammenstoß, der einen Schaden von etwa 3000 Euro zur Folge hatte. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.




Ladendiebin auf Beutezug
Igersheim/Bad Mergentheim. Auf Beutezug war eine 17-Jährige am Montag in Bad Mergentheim. Im Müllermarkt ließ sie zwei Speicherkarten vermeintlich unbemerkt in ihrer Handtasche verschwinden. Als sie bemerkte, dass sie beobachtet wurde, deponierte sie die Beute wieder in einem Regal. Das half ihr nichts, die junge Diebin wurde ins Büro gebeten. Hier kam in ihrer Handtasche weiteres Diebesgut zum Vorschein. Waren im Wert von rund 91 Euro, die sie im Igersheimer Kaufland gestohlen hatte, sowie eine Damenhose, die sie bereits am Samstag im Modegeschäft C&A Bad Mergentheim mitgehen ließ.

Graffitischmierer am Werk

Weikersheim. Die Fassade der Grund- und Hauptschule verunstalteten  bislang unbekannte Schmierfinken am letzten Wochenende in Weikersheim. Sie beschmierten den Hintereingang mit verschiedenen Schriftzügen und richteten einen Schaden von gut 1500 Euro an. Zwischen Donnerstag und Freitag waren unbekannte Sprüher am BAGeno-Raiffeisenmarkt in der Bahnhofstraße am Werk. Hier besprühten sie ebenfalls die Gebäuderückseite mit diversen Schriftzügen. Zeugen, denen etwas Verdächtiges aufgefallen ist, sollten sich unter Tel. 07934/9947-0 bei der Polizei melden.

Sandsteinplatten entwendet
Bettingen. Sandsteinplatten im Wert von rund 700 Euro entwendete ein unbekannter Täter irgendwann in den letzten beiden Wochen aus einer Scheune im Wiesenweg in Bettingen. Der unbekannte Täter hat die 50 x 50 cm bzw. 20 x 40 cm großen Platten offenbar mit einem Pkw mit Anhänger abtransportiert. Wer hat Beobachtungen gemacht bzw. kann Hinweise zum Verbleib der Platten geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen

Auffahrunfall
Bettingen. Zu einem Auffahrunfall kam es am Montag, kurz nach 17 Uhr auf der Landesstraße 2310, auf Höhe der Anschlussstelle Wertheim-Bettingen. Zwei Pkw-Fahrer hatten die A 3 in Richtung Landesstraße 2310 verlassen. Der vorausfahrende Golf-Fahrer hatte offenbar die Bremswirkung seines Mercedes unterschätzt und kam fast zum Stillstand. Der nachfolgende Golf-Fahrer konnte nicht mehr anhalten und fuhr auf den Wagen auf. Für beide Autofahrer gab es eine Anzeige. Schaden: 6000 Euro

Handys im Wert von 9000 Euro entwendet
Wertheim. Diebische Kunden suchten am Montag den Vodafon-Shop in der Wertheimer Brückenstraße auf. Während drei südländisch aussehende Männer im Alter von 18- 24 Jahren im hinteren Bereich des Ladens Kaufinteresse vorgaukelten, hatte offenbar ein Vierter unbemerkt den Laden betreten und 14 Handys bzw. iPhones im Wert von 9000 Euro entwendet. Es handelt sich um einen etwa 170 cm großen schmächtigen Mann, der einen Rucksack bei sich trug. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen

Von der Fahrbahn gerutscht – in Wohnhaus gelandet
Wessental. Plötzlich winterliche Straßenverhältnisse verwandelten am Dienstagvormittag die Straßen im Main-Tauber-Kreis teilweise in gefährliche Rutschbahnen. Auch für einen Lkw-Fahrer, der mit seinem 12-Tonner auf der Kreisstraße 2830 von Sonderriet nach Wessental unterwegs war, wurde die schneebedeckte Fahrbahn zum Verhängnis. Auf der Gefällstrecke geriet sein Gefährt kurz nach dem Ortseingang außer Kontrolle, rutschte über einen Gehweg und kam in einem Wohnhaus zum Stillstand. Der 31-jährige Fahrer kam zum Glück mit leichten Verletzungen davon, wurde aber zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Schaden: etwa 55.000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: