13 Hängepartien in der Verbandsliga

Karlsruhe (sim). Die Anzahl der Nachholspiele haben sich in der Fußball- Verbandsliga auf jetzt 13 erhöht, nachdem am Wochenende mit 1.CfR Pforzheim – FC Zuzenhausen und TSV Höpfingen – FC Germ. Friedrichstal erneut zwei Partien abgesetzt werden mussten. Diese beiden Begegnungen werden nunmehr am Mittwoch, 24. April um 18.30 Uhr ausgetragen. Der 1.CfR Pforzheim liegt mit vier Paarungen im Rückstand und der TSV Höpfingen mit drei Spielen.

Das Nachholprogramm der Verbandsliga beginnt am Ostersamstag (30.3.) mit folgenden Auseinandersetzungen, die alle um 16 Uhr beginnen: FC Zuzenhausen – FC Germania Friedrichstal, 1.CfR Pforzheim – U23 SV Sandhausen, FC Heidelsheim – SV 98 Schwetzingen, TSV Höpfingen – TSG 62/09 Weinheim, SG HD-Kirchheim – 1.FC Bruchsal, FC Spöck – ASV Durlach, TSV Reichenbach – FCA Walldorf II. Am Mittwoch, 3. April um 17.45 Uhr stehen sich FC Heidelsheim – FC Spöck und 1.CfR Pforzheim – TSG 62/09 Weinheim gegenüber. Zu der Begegnung 1.CfR Pforzheim – FCA Walldorf II kommt es am Dienstag, 16. April (18.15 Uhr). Am Mittwoch, 17. April (18.15 Uhr) empfängt der TSV Höpfingen den SV 98 Schwetzingen. Beendet wird das Nachholen am Mittwoch, 24. April um 18.30 Uhr mit den Partien 1.CfR Pforzheim – FC Zuzenhausen sowie TSV Höpfingen – FC Germania Friedrichstal.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: