Polizeibericht Main-Tauber vom 24.03.13

Wildunfälle

Main-Tauber-Kreis. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeireviere Bad Mergentheim und Wertheim ereigneten sich am Wochenende drei Wildunfälle mit zwei Füchsen und einem Hasen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Ladendiebin geschnappt

Tauberbischofsheim. Am Freitag um 9.55 Uhr wurde in einem Drogeriemarkt in der Hauptstraße eine 33 Jahre alte Frau dabei erwischt, wie sie Kosmetikartikel im Wert von 208 Euro entwendete. Die Frau hatte die Waren in ihrer Handtasche und in ihrem Kinderwagen versteckt.

Vorfahrt missachtet

Lauda. An der Einmündung der Goethestraße in die Josef-Schmitt-Straße missachtete am Freitag um 14.45 Uhr ein 33 Jahre alter VW Golf-Lenker die Vorfahrt einer 53-jährigen Nissan Almera-Fahrerin und stieß mit ihr zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Vorrang nicht beachtet

Tauberbischofsheim. Eine 21 Jahre alte Audi-Lenkerin fuhr am Freitag gegen 12.50 Uhr auf der Pestalozziallee stadtauswärts, bog am Haus des Handwerks nach links ab, ohne den Vorrang eines entgegenkommenden 38-jährigen VW Golf-Fahrers zu beachten und stieß mit diesem zusammen. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro, verletzt wurde niemand.

Sprinter gerammt

Tauberbischofsheim. Vermutlich beim Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker im Laufe der vergangenen Woche einen im Wohngebiet Am Bild ordnungsgemäß abgestellten Sprinter am vorderen linken Kotflügel und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Alfa Romeo beschädigt

Tauberbischofsheim. Am Samstag zwischen 18.30 und 20.40 Uhr streifte ein Unbekannter einen am Marktplatz ordnungsgemäß abgestellten schwarzen Alfa Romeo am vorderen Kotflügel und Außenspiegel der Fahrerseite. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern, entfernte er sich anschließend von der Unfallstelle. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen




Trunkenheitsfahrt – Zeugen gesucht

Königshofen. Weil er auf der B 290 zwischen Bad Mergentheim und Königshofen in auffälligen Schlangenlinien fuhr und in der Ortsdurchfahrt von Edelfingen mehrfach waghalsige Überholvorgänge durchführte, wurde am Samstag gegen 23 Uhr in der Hauptstraße, auf Höhe der Bushaltestelle in der Ortsmitte, ein 24 Jahre alter Toyota Avensis-Fahrer kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann unter erheblichem Alkoholeinfluss stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein einbehalten. Zeugen, die von dem Mann im Toyota Avensis gefährdet wurden, insbesondere der Fahrzeuglenker, der ihn an der Bushaltestelle zur Rede stellte, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Betrunkener Jugendlicher

Tauberbischofsheim. Am Sonntagmorgen um 4.50 Uhr wurde ein 16-Jähriger bei einer Schlägerei verletzt und zur ambulanten Behandlung  ins Kreiskrankenhaus eingeliefert. Weil der Junge total betrunken war und kein Erziehungsberechtigter erreicht werden konnte, wurde er anschließend bis zu seiner Ausnüchterung in der Arrestzelle des Polizeireviers Tauberbischofsheim untergebracht.

Ford Focus beschädigt und geflüchtet

Tauberbischofsheim. Vermutlich beim Rangieren auf dem Parkplatz des Aldi-Einkaufsmarktes in der Straße Zur Altenau beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstag zwischen 8 und 8.30 Uhr einen ordnungsgemäß abgestellten dunkelblauen Ford Focus und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, obwohl er einen Schaden am vorderen linken Radlauf in Höhe von etwa 1000 Euro verursachte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Mercedes übersehen

Bad Mergentheim. Eine 38 Jahre alte Frau fuhr am Freitag um 8.55 Uhr mit ihrem VW Touran rückwärts vom Gelände der Mädchenrealschule St. Bernhard in die Holzapfelgasse, und übersah dabei einen in Richtung Unterer Graben fahrenden 68.jährigen Mercedes-Lenker und stieß mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.


Yatego - Erfinder der Shoppingfreude

Versuchter Einbruch

Niederstetten. Im Gewann Höllwegsklinge versuchten Unbekannte am Freitag gegen 1 Uhr das Vorhängeschloss einer Maschinenhalle aufzuhebeln, was allerdings misslang. Am Schloss entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter Tel.: 07934/9947-0 entgegen.

Diebstahl aus Umkleideraum

Niederstetten. Während des Ligaspiels der Fußballspieler des TV Niederstetten gegen die TSV Weikersheim am Freitag zwischen 18 und 20 Uhr schlichen sich Unbekannte in die Umkleideräume der Spieler im Haus des Sports in der Oberstetter Straße und entwendeten drei Geldbeutel mit Bargeld in Höhe von 155 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Weikersheim unter Tel.: 07934/9947-0 entgegen.

BMW X1 beschädigt

Bad Mergentehim. Beim Einparken in der Zaisenmühlstraße streifte eine 77 Jahre alte VW Golf-Lenkerin am Freitag gegen 11.10 Uhr aus Unachtsamkeit einen ordnungsgemäß abgestellten BMW X1 und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Auffahrunfall

Bad Mergentheim. Aus Unachtsamkeit fuhr am Freitag um 10 Uhr an der Einmündung der B 290 in die Wachbacher Straße ein 51 Jahre alter Honda-Lenker auf einen abbremsenden Opel Corsa auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Einbruch in Discount Shop

Bad Mergentheim. In der Nacht zum Samstag hebelte ein Unbekannter den Hintereingang des Ladengeschäftes „Discount Shop“ am Hans-Heinrich-Ehrler-Platz auf, begab sich ins Warenlager und entwendete einen Aktenkoffer aus braunem Leder mit diversen Geschäftsunterlagen sowie etwa 100 Euro Münzgeld. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Versuchter Einbruch

Wachbach. Unbekannte Täter öffneten in der Nacht zum Freitag die hölzerne Fensterabdeckung am Kiosk des Freibads, schlugen eine Fensterscheibe ein und versuchten anschließend mit roher Gewalt, die Holztüre zum Kioskraum zu öffnen. Ein Eindringen in die Räumlichkeiten misslang, allerdings entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Da zur Tatzeit im DLRG-Heim eine Geburtstagsfeier stattfand, könnten Zeugen Beobachtungen gemacht haben. Diese sollen sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim in Verbindung setzen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.: 07931/5499-0 entgegen.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Bad Mergentheim. Bei der Kontrolle eines 15-jährigen Rollerfahrers am Samstag um 18.20 Uhr in der Wolfgangstraße wurde festgestellt, dass der Roller manipuliert war. Der Junge war nur im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Dönergrill überfallen

Weikersheim. Ein unbekannter maskierter Täter betrat am Samstag um 20.05 Uhr den Dönergrill in der Friedrichstraße, bedrohte den allein anwesenden 52-jährigen Eigentümer mit einer Schusswaffe und öffnete die Kasse, um Bargeld zu entnehmen. Geistesgegenwärtig ergriff der Besitzer eine Pizzaschaufel, worauf der maskierte Mann ohne Beute in Richtung Schulstraße – Badstraße – Kanalstraße flüchtete, seine Maskierung, ein Kinder-T-Shirt mit Sehschlitzen und ein Halstuch, wegwarf und unerkannt entkam.  Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/81-0 entgegen

Mit Alkohol am Steuer

Bad Mergentheim. Bei der Kontrolle eines 24-jährigen Audi-Lenkers am Sonntagmorgen gegen 6.40 Uhr in der Wachbacher Straße wurde alkoholische Beeinflussung festgestellt. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Zudem erwarten ihn eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot sowie vier Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

Geldbörse gestohlen

Bestenheid. Während sich eine 31-jährige Frau am Freitag gegen 14.55 Uhr im Lidl-Einkaufsmarkt an der Obst- und Gemüsetheke aufhielt, entwendete ein Unbekannter aus ihrer Manteltasche ihre Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Der Frau entstand ein Schaden in Höhe von etwa 150 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen.

VW Polo gerammt

Bettingen. Beim Ausparken auf dem Gelände des Schnellrestaurants McDonald’s beim Factory Outlet ‚Wertheim Village’ rammte eine 21 Jahre alte Suzuki-Lenkerin am Freitag gegen 19.55 Uhr einen schwarzen VW Polo und verursachte einen Schaden in Höhe von 1100 Euro.

Gegen Mauer geprallt

Freudenberg. Alkoholische Beeinflussung war vermutlich die Ursache dafür, dass am Samstag gegen 7.15 Uhr ein 35 Jahre alter Mercedes-Fahrer in der Odenwaldstraße, auf Höhe der Bushaltestelle, nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal gegen eine Bruchsteinmauer prallte. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Der entstandene Schaden am Mercedes beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

VW Lupo gestreift und geflüchtet

Nassig. Eine 60 Jahre alte VW Lupo-Lenkerin fuhr am Samstag gegen 9.50 Uhr auf der K 2879 von Nassig an die Einmündung zur K 2829 und musste dort wegen Verkehrs auf der Vorfahrtsstraße anhalten. Während die Frau stand, fuhr ein unbekannter Autofahrer rechts an ihrem Pkw vorbei bis zur Haltelinie und streifte den Lupo dabei an der hinteren rechten Stoßstange. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 100 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte anschließend in Richtung Sachsenhausen davon. Er war mit einem größeren dunklen Wagen mit den Zahlen 800 oder 8000 im Kennzeichen unterwegs. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.: 09342/9189-0 entgegen. 

Vorfahrt missachtet

Wertheim. An der Einmündung der Bahnhofstraße in die Weingärtnerstraße missachtete am Samstag um 10.25 Uhr eine 28 Jahre alte VW Passat-Lenkerin die Vorfahrt einer 29-jähirgen Renault Megane-Fahrerin und stieß mit ihr zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Aufgefahren

A 81. Aus Unachtsamkeit fuhr am Freitag um 14.30 Uhr auf der Autobahn A 81, Gemarkung Ahorn ein 56 Jahre alter Opel Astra-Lenker auf einen abbremsenden VW Passat auf, der von einem 46-jährigen Mann gelenkt wurde. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Beim Rangieren nicht aufgepasst

A 81. Beim Rangieren auf dem Gelände der Rastanlage Ob der Tauber auf der Autobahn A 81, Gemarkung Grünsfeld, stieß ein 32-Jähriger am Samstag gegen Mitternacht mit seinem Klein-Lkw gegen einen geparkten Sattelzug und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Von der Fahrbahn abgekommen

A 81. In der Nacht zum Samstag kam auf der Autobahn A 81, Gemarkung Tauberbischofsheim, ein unbekannter Fahrzeuglenker am Ende des Verzögerungsstreifens nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Warnbake und prallte gegen die Betonleitwand. Ohne sich um den angerichteten Fremdschaden in Höhe von etwa 100 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher anschließend von der Unfallstelle.W

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: