Unnötige Niederlagen gegen Schlusslicht

Symbolbild

TSV Strümpfelbrunn II – VfB Allfeld 1:2 (1:0)

Dielbach. (pm) Eine unnötige aber letztendlich verdiente Heimniederlage gab es bei der Partie des TSV Strümpfelbrunn II gegen den Tabellenletzten aus Allfeld. Über die gesamte Spielzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften deutliche Feldvorteile erspielen, ein typisches Unentschieden-Spiel wäre die logische Folge gewesen.

Werbung
Beiden Mannschaften merkte man die lange Winterpause an und so sahen die Zuschauer ein schwaches Kreisligaspiel. Die Gastgeber gingen in der 40. Minute durch Luca Beisel in Führung. Nach einem groben Abwehrschnitzer konnten die Gäste in der 58. Minute ausgleichen und mit einem sehenswerten Schuss in der 82. Minute den 1.2 Siegtreffer erzielen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]