SV Neunkirchen startet mit Heimniederlage

Symbolbild

SV Neunkirchen – FC Grünsfeld 1:2

(cw) Am 21. Spieltag empfing der SV Neunkirchen nach der Winterpause den FC Grünsfeld. Trotz einer Leistungssteigerung nach der Pause musste man sich mit 1:2 geschlagen geben.

Vom Start weg entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit verteiltem Spiel. Es dauerte bis zur zehnten Minute ehe der Gast seine erste Gelegenheit hatte. Auf der Gegenseite scheiterten die Platzherren nach schönem Angriff am Außenpfosten. Die Partie blieb aber insgesamt ausgeglichen ohne viele Höhepunkte. Der Gast erarbeitete sich zunehmend leichte Vorteile und kam in der 25. Minute nach schöner Flanke zum 0:1 durch Moschüring. In der Folge blieb die Partie umkämpft und kein Team konnte sich entscheidende Vorteile erarbeiten. Der SVN tat sich in der Offensive schwer, während der Gast auf Sicherheit bedacht war. Torchancen blieben in dieser an Höhepunkten armen Partie Mangelware. Kurz vor dem Wechsel erhöhte der Gast aus dem Nichts heraus auf 0:2. Torschütze war Betzel dessen verunglückte Flanke sich ins SVN-Tor senkte. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich den Zuschauern das gleiche Bild. Der SVN hatte zwei gute Möglichkeiten, bei denen jeweils Gäste-Keeper Stephan auf dem Posten war. Der Gastgeber erarbeitete sich dann zunehmend Vorteile, während der Gast die Führung verteidigte. In der 62. Minute verpasste es der FCG, den Sack mit einem dritten Treffer endgültig zu zumachen. So blieb die Partie offen und der SVN drückte auf den Anschlusstreffer. In der 75. Minute scheiterte Zeybek mit einem Freistoß an der Latte, aber Schilling drückte den Abpraller sicher zum 1:2 über die Linie. In der Folge warf der SVN alles nach vorne um doch noch zu punkten. Doch der FC Grünsfeld verteidigte mit Glück und Geschick die knappe Führung und nahm drei Punkte mit nach Hause.

Der SVN hatte insgesamt nicht das notwendige Glück und so ging letztlich mit den Gästen die effektivere Mannschaft nach 90 Minuten als Sieger vom Platz.

Daten zur Partie:

  • SV Neunkirchen: Wagner, Horsch (68. Saral), Frauhammer, Burkhard, F. Knörzer, Homoki, Eiermann, Trabold, Zeybek, Schilling, Werner
  • FC Grünsfeld: Stephan, T. Dürr, D. Dürr, Betzel, Wagner, Müller (69. Konrad), Albert, Moschüring, Schreck (80. Fries), Krobucek (59. Kraft), Scherer (89. Schipper)
  • Tore: 0:1 Moschüring (25.), 0:2 Betzel (44.), 1:2 Schilling (75.)
  • Schiedsrichter:  Jan Gräf (Adelsheim)
  • Zuschauer: 100
Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]