Vom Korn zum Brot

(Foto: Liane Merkle)

Großeicholzheim. (lm) „Vom Korn zum Brot“ war der Titel des Schlotfeger-Ferienprogrammpunkts in der Großeicholzheimer Demeter-Bäckerei Fritze-Beck.

Und dieser Titel konnte durchaus wörtlich genommen werden, denn Juniorchefin Selma Troißler erklärte den elf interessierten Ferienkindern nicht nur ganz genau, welches Korn für was gut und wie beschaffen ist, sie ließ die Kids auch ihre eigenen Mehlmischungen mahlen, die diese – ebenso wie das selbst gebackene Brot – am Ende des kurzweiligen Nachmittags mit nach Hause nehmen durften.

Nachdem die Nachwuchsbäcker die vorbereitete Teigmenge nach Anweisung mit den entsprechenden Zutaten ergänzt hatten und das überdimensionale Rührgerät mit seiner Arbeit fertig war, kam der schönste Teil des Brotbackens an die Reihe. Jedes Kind wog seinen Teil des Teigs ab, formte sein individuell gestaltetes Brot und half beim Bestücken der Ofenbleche.

Gespannt warteten dann alle bei einer wohlverdienten Stärkung auf das Ende der Backzeit, um danach mit durchaus berechtigtem Stolz die leckere Eigenproduktion den Eltern zu präsentieren.

 

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen