Glanzloser Sieg des VfR Gommersdorf II

Symbolbild

SV Schlierstadt – VfR Gommersdorf II 1:2

(bl) Beim Aufsteiger SV Schlierstadt tat sich die zweite Mannschaft des VfR Gommersdorf in der Kreisliga Buchen zeitweise recht schwer. Am Ende sprang zwar ein verdienter aber dennoch knapper Sieg beim Tabellenschlusslicht für die Jagsttäler heraus.

Marco Klenk besorgte nach gutem Zuspiel von Schaffhauser das 0:1 für die Gäste (29.). VfR-Angreifer Julian Reuther lupfte keine fünf Minuten später den Ball etwas zu weit über das Schlierstädter Gehäuse und vergab die aussichtsreiche Chance. Auf der Gegenseite hatte Schlierstadts Tom Friedenberger aus 18 Metern die beste Tormöglichkeit, doch auch sein Abschluss strich am Tor vorbei.

Direkt nach der Halbzeitpause passte erneut Luca Schaffhauser präzise auf Nico Hirschlein und dieser vollstreckte kaltschnäuzig zum 0:2 (50.). Ein Freistoß des VfR-Youngsters Giani Karl ging kurze Zeit später nur an die Querlatte und Schlierstadt konnte den Abpraller entschärfen. Gommersdorf wurde in der Folge etwas nachlässiger und die Heimelf kam durch Simon Münch zu zwei guten Einschlussgelegenheiten. Eine davon nutze dieser zum 1:2-Anschlusstreffer in der 86. Minute. Mehr ließ die Defensive der Gäste aber nicht mehr zu und sicherte somit den knappen Auswärtserfolg.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: