Spritztour eines 17-Jährigen mit Folgen

(Symbolbild)

Schönbrunn. (ots) Ohne das Wissen der Erziehungsberechtigten, nahm am Sonntag ein 17-Jähriger die Fahrzeugschlüssel an sich und unternahm mit dem Auto mehrere Fahrten auf der K 4105 zwischen Schwanheim und Schönbrunn. Vermutlich auch aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der junge Mann kurz nach 11 Uhr in einer Linkskurve die Kontrolle über den Wagen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte über die dortige Wiese und prallte gegen die Böschung. Während der 17-Jährige nur leicht verletzt wurde, zog sich seine gleichaltrige Mitfahrerin schwere Verletzungen zu, die auch nach der Erstversorgung an der Unfallstelle im Krankenhaus stationär weiterbehandelt werden mussten. Das Auto, Schaden entstand in Höhe von ca. 10.000 Euro, transportierten die Erziehungsberechtigten selbst ab.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Artikel teilen:

Das Düngen wird schwieriger

 Moderne Technik sorgt für eine emissionsarme Gülleausbringung und eine bedarfsgerechte Versorgung der Kulturpflanzen mit Nährstoffen. (Foto: pm) Verschärfung der Düngeverordnung beschlossen – Aufzeichnungspflichten erweitert – [...]

Zum Weiterlesen: