Schmeichelhafter Sieg gegen dezimiertes Team

Symbolbild
Unterstützen Sie NOKZEIT!

SpG Adelsheim/Oberkessach – SV Seckach

(pm) Die Gäste waren zu Beginn der Partie die tonangebende Mannschaft, erst nach 20 Minuten gab es allerdings die erste Torchance, aber das Alu rettete. Nach einem langen Ball in den Sechzehner schwamm die Gästeabwehr kurz, jedoch wurden beide Abpraller nicht verwertet. Einen Angriff über links fand Ganske, der zum 0:1 ins lange Eck traf. Quasi mit dem Halbzeitpfiff setzte sich Rese gut über rechts durch und Eckert glich zum 1:1 aus.

Direkt nach Wiederanpfiff gingen die Göste durch einen schnell ausgeführten Freistoß mit 1:2 in Führung. Die SpG-Abwehr war nicht wach. Jedoch ließen die Hausherren nicht locker und Eckert belohnte die Platzherren mit einem schnellen Doppelschlag zum 2:2 und 3:2. Im Gegenzug sah Heimtorwart Britsch die rote Karte, als er den Ball unglücklich vor dem Strafraum aufnahm. Den fälligen Freistoß verwandelten die Gäste zum 3:3. In der Schlussphase kam Seckach zwar kaum noch in die gegnerische Hälfte, die Hausherren konnten den Druck aber nicht nutzen. Stattdessen erzielte Gästespieler Ganske noch den 3:4-Siegtreffer.

Da ein letztes Aufbäumen der Heimmannschaft nicht belohnt wurde, blieb es beim schmeichelhaften 3:4 für die Gäste.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen