Neckar-Odenwald-Kliniken elektrisch unterwegs

 Über ein umweltfreundliches E-Auto bei den Neckar-Odenwald-Kliniken freuen sich (v.l.): Detlef Müller (Technischer Leiter Neckar-Odenwald-Kliniken), Tomas Sosgornik (Autohaus Käsmann Mosbach), Frank Hehn (Geschäftsführer Neckar-Odenwald-Kliniken) sowie Adam Libor (Autohaus Käsmann Mosbach). (Foto: pm)
Mosbach/Buchen. Kaum hörbar biegt es um die Ecke, das neue Elektroauto der Neckar-Odenwald-Kliniken wird ab sofort für Dienstfahrten zwischen Buchen und Mosbach sowie in der Umgebung eingesetzt. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pendeln regelmäßig zwischen unseren zwei Standorten Mosbach und Buchen und legen tagtäglich auch für andere Termine in der Region etliche Kilometer zurück: Ab sofort mit einem umweltfreundlichen Klinik-Auto für die Termine in der Region“, freut sich Frank Hehn, Geschäftsführer der Kliniken.

Der Volkswagen des Typs ID.3 ist ein rein elektrisches Modell mit der Effizienzklasse A+++ und hat eine maximale alltagstaugliche Reichweite von bis zu 335 Kilometer – je nach Fahrstrecke und Nutzung der Sonderausstattung wie beispielsweise der Klimaanlage. Aufgeladen wird das neue Fahrzeug an einer eigenen Ladestation in Mosbach.

Aber nicht nur im Bereich der E-Mobilität gehen die Neckar-Odenwald-Kliniken mit gutem Beispiel voran. „Jetzt, da immer mehr Auswirkungen des Klimawandels deutlich werden, wollen wir auch im Klinikalltag noch stärker auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit bauen“, so Hehn.

Derzeit wird die Beleuchtung an beiden Standorten auf energiesparende LED-Leuchten umgerüstet. In der Planung für einen Ersatzbau eines zukünftigen Bettentrakts am Standort Buchen ist eine eigene Photovoltaikanlage berücksichtigt.

Schon vor mehr als zehn Jahren hat die Klinik in Buchen auf eine klimafreundliche und effiziente Holzhackschnitzelheizungsanlage gesetzt. Über diese Befeuerungsanlage wird zum größten Teil die Heizung und Warmwasseraufbereitung am Standort Buchen gespeist.

Als Brennstoff dienen ausschließlich Hackschnitzel aus naturbelassenem Holz. Diese werden durch einen Lieferanten aus der Region geliefert.

Von Interesse