Hoher Schaden bei Unfall

 Walldürn.  (ots) Rund 37.000 Euro und eine leicht verletzte Person waren die Folge eines Verkehrsunfalls am Samstagmittag bei Walldürn.

Ein 59-jähriger Motorradfahrer war mit seiner KTM gegen 11.30 Uhr auf einem Einfädelungsstreifen auf die Bundesstraße 27 in Richtung Buchen gestürzt. Das Motorrad schlitterte auf die Gegenfahrspur, auf der ein 21-Jähriger mit einem VW Tiguan in Richtung Höpfingen unterwegs war. Hierbei überschlug sich der PKW und landete auf dem Dach in einem Straßengraben.

Der 21-Jährige konnte selbstständig aus dem Fahrzeug klettern und kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Motorradfahrer blieb unverletzt. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Von Interesse