Verstümmelter Hundekadaver gefunden

Hüffenhardt. Ein Hundetorso ist am Sonntagmittag an der L 530 zwischen Hüffenhardt und Siegelsbach von einer Spaziergängerin aufgefunden worden.

Dem am Ortsausgang von Hüffenhardt am Straßenrand liegenden Tier fehlten sowohl Kopf als auch Schwanz, was von einem Unbekannten abgetrennt worden sein dürfte. Bei dem Tier handelt es sich um einen kleineren Terrier oder Mischlingshund mit rötlich-braunem, an den Beinen dunklem Fell, der erst vor kurzer Zeit an der Fundstelle abgelegt oder aus einem Fahrzeug geworfen worden war.

Von der Polizei wurden inzwischen Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstosses gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. Wer einen Hund mit dem beschriebenen Aussehen vermisst, wer Hinweise auf den möglichen Eigentümer geben kann oder wer verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Ablage des Torso gemacht hat bzw. sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Aglasterhausen, Telefon 06262 9177080, zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]