Eltern sein – Paar bleiben

Paarbeziehung im Familienalltag

Buchen. Entscheidet sich ein Paar, eine Familie zu gründen, dann werden aus Paaren Eltern. Eltern bleibt man ein Leben lang – dass dabei auch die Paarbeziehung  weiter existiert, ist nicht selbstverständlich. Zu diesem Thema findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe für Mütter und Väter (Elternführerschein) am Dienstag, 22.Februar um 19.30 Uhr im Belz’schen Haus in Buchen (Haagstraße) ein Referat mit dem Titel „Eltern sein – Paar bleiben: Wie kann die Paarbeziehung im Familienalltag gelebt werden?“ statt.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Eltern sein – Paar bleiben“ url=“//www.nokzeit.de/?p=9266″] Wo früher häufig aus wirtschaftlichen Gründen  ein Leben lang zusammengeblieben wurde, zählt heute die Liebe als beinahe einziges Kriterium für eine intakte Beziehung. Aber wie schafft man es, zwischen Drei-Monats-Kolik und Trotzphase, zwischen Fahrdienst zum Musikunterricht und Elternabend Zeit und Muße für den Partner zu bewahren? In dem Referat befasst sich der Diplom-Sozialpädagoge und Familientherapeut Jörg Zimmer von der Psychologischen Beratungsstelle des Diakonischen Werkes im Neckar-Odenwald-Kreis mit Fragen wie: Was muss eine Paarbeziehung tragen – und was trägt eine Beziehung? Was braucht man, damit eine Partnerschaft langfristig gelingt? Wie kann man die partnerschaftliche Verbundenheit und Lebendigkeit pflegen und stärken?
Die Veranstaltung ist kostenlos, um eine Anmeldung unter 06261/91870 oder per Mail an freiwilligenzentrum@neckar-odenwald-kreis.de wird allerdings gebeten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: