Baumschnittkurse in Mosbach und Eberbach

Neckartal-Odenwald. (mr) Regelmäßiger Schnitt von Obstgehölzen ist notwendig, um die Ertragsfähigkeit und die Baumgesundheit zu erhalten. Die Seminare von Dr. Ludger Wennemann vermitteln die dafür erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse.
Zuerst wird anhand von Zeichnungen und Bildern veranschaulicht, wie Obstbäume fachgerecht geschnitten werden. Anschließend werden praktische Schnittmaßnahmen selbst durchgeführt. Die Schnittkurse sind Gemeinschaftsaktionen von Dr. Ludger Wennemann und dem Naturpark Neckartal-Odenwald in Kooperation mit den Städten Mosbach und Eberbach.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Baumschnittkurse in Mosbach und Eberbach“ url=“https://www.nokzeit.de/?p=9417″]

Termine:

  • in Mosbach: Samstag, den 19. Februar 2011, 13:00 – 16:30 Uhr – Treffpunkt: Ideenwerkstatt Mosbach, Wasemweg 5, Parkplätze: Am Eisweiher oder Unterm Haubenstein vor dem Technischen Rathaus, Mosbach, Kosten: 13 Euro/Person
  • in Eberbach: Termin: Samstag, den 26. Februar 2011, 13:00 – 16:30 Uhr – Treffpunkt: Naturpark-Zentrum Neckartal-Odenwald, Kellereistr. 36, Eberbach, Kosten: 13 Euro/Person

Anmeldung jeweils: Dr. L. Wennemann, Tel.: 06261 / 846 40 45, Mail: ludger.wennemann@gmx.de

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]

Musik mit Enthusiasmus und Professionalität

 Vertreter der Balsbacher und Fahrenbacher „Schäfer-Chöre“, von Musikverein, Sportverein und Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, der politischen Gemeinden und der Seelsorgeeinheit Elztal/Limbach/Fahrenbach sowie zahlreiche Gratulanten würdigten [...]