Kellerbrand in Mudau

Mudau. Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist am Donnerstagmittag in einem Wohnhaus in der Rumpfener Straße ein Wäschetrockner in Brand geraten. Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Mudau gelöscht. Unterstützung erfolgte dabei von der Feuerwehr Buchen, die mit zwei Mann und Wärmebildkamera im Einsatz war. Wegen einer Kreislaufschwäche eines Feuerwehrmannes war auch ein Rettungswagen vor Ort. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der durch den Brand entstandene Schaden beträgt nach ersten Feststellungen ca. 1.000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: