Kellerbrand in Mudau

Mudau. Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist am Donnerstagmittag in einem Wohnhaus in der Rumpfener Straße ein Wäschetrockner in Brand geraten. Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Mudau gelöscht. Unterstützung erfolgte dabei von der Feuerwehr Buchen, die mit zwei Mann und Wärmebildkamera im Einsatz war. Wegen einer Kreislaufschwäche eines Feuerwehrmannes war auch ein Rettungswagen vor Ort. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der durch den Brand entstandene Schaden beträgt nach ersten Feststellungen ca. 1.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]