Emmaus-Oratorium in der Martinskirche

Beerfelden. (kj) Die Chöre der Ev. Kirchengemeinde Beerfelden werden in ihrem diesjährigen, großen Konzert das Oratorium „Emmaus“ von Thomas Gabriel (Musik) und Eugen Eckert (Text) aufführen.

Auf ergreifende Weise wird von der Kreuzigung Jesu berichtet und von der Begegnung Jesu mit zwei seiner Jünger Tage später auf dem Weg nach Emmaus, ohne dass die Jünger ihren Herrn erkannten. Die Musik von dem Seligenstädter Kantor Thomas Gabriel umfasst eine große Bandbreite von polyphoner Strenge über romantische Klangmalerei bis zum fetzigen Rock. Warme Streicherintermezzi, gastfreundliche Kleszmermusik, traurige Saxofonweisen, drohende Schlagzeugwucht, spottendes Vibraphon und Glockenwerk sowie triumphierende Trompete lassen das Werk zu einem grandiosen Ganzen entstehen.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Emmaus-Oratorium in der Martinskircheh“ url=“http://www.NOKZEIT.de/?p=14819″] Der Kirchen- und Projektchor werden das moderne Oratorium zusammen mit der Kurpfalzphilharmonie unter Leitung von Arne Müller erklingen lassen. Auch der Jugendchor trägt maßgeblich zum Gelingen bei. Neben der chorischen Mitwirkung werden sämtliche solistische Einlagen von den Jugendlichen übernommen.

Unter der Gesamtleitung von Iris Lohnes proben die Chöre seit Anfang des Jahres für dieses monumentale Werk und alle freuen sich nun darauf, es zur Vollendung zu bringen.
Auch der Kinderchor ist an diesem Konzert beteiligt. Er wird eine kleine Messe von Kurt Enßle zu Gehör bringen.
Kartenvorverkauf (ab sofort): Erwachsene € 12,–; Kinder/Jugendliche € 8,–
Ev. Gemeindebüro Beerfelden, Tel. 06068/1330, Textilhaus Bundschuh, Tel. 06068/2286

  • Samstag, 27.08.2011, 19 Uhr, Ev. Martinskirche Beerfelden
  • Sonntag, 28.08.2011, 19 Uhr, Autohaus Treffpunkt Thierolf Michelstadt

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: