Simone Heitz neue Fraktionsvorsitzende

Grüne Kreistagsfraktion mit vollem Arbeitsprogramm

Simone Heitz übernimmt den Fraktionsvorsitz der Grünen im Kreistag. (Foto: privat)

Mosbach. (pm) Christbaum-Plantagen und Flüchtlinge, diese Themen brechen immer wieder auf. Das stellte die Kreistagsfraktion von Bündnis90/Die Grünen in ihrer jüngsten Sitzung in Mosbach fest.

Seit Ende letzten Jahres, seit durch international anerkannte Experten und durch Menschenrechtsorganisationen klar war, dass im Flüchtlingsheim in Hardheim dringender Handlungsbedarf herrscht, sind die Grünen an dem Thema engagiert -, in Form von Gesprächen mit der Verwaltung und mit den Betroffenen und durch ein Hearing.
Seit Auerbach als Alternativstandort zur Sprache kam, besteht auch dort Erläuterungs- und Gesprächsbedarf. „Asyl ist ein Landesthema“, so Gabi Metzger. Daher wird der parlamentarische Geschäftsführer der grünen Landtagsfraktion Hans-Ulrich Sckerl auf Einladung der grünen Kreistagsfraktion am 08. September das Flüchtlingsheim in Hardheim besuchen und anschließend in Auerbach über Mittag eine Bürgersprechstunde anbieten. Die Grünen suchen auch hier den Dialog mit der Bevölkerung.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Simone Heitz neue Fraktionsvorsitzendet“ url=“http://www.NOKZEIT.de/?p=14996„] Sckerl besuchte den Kreis schon im Herbst 2010 wegen der Probleme mit den extrem zunehmenden Nordmanntannen-Monokulturen (wir berichteten mehrfach). Damals hatte der Grüne Kreisverband eine große Konferenz mit Bürgerbeteiligung durchgeführt. Jetzt unterstützt das Land die „Modellregion Neckar-Odenwald“ auch finanziell bei den neu auszuarbeitenden Satzungen. Dazu erwarten die Fraktionsmitglieder aus Stuttgart weitere Informationen.

Weiterhin nahmen die Bündnisgrünen im Kreis erfreut von dem Signal der Landesregierung Kenntnis, dass die Eckdaten zur Ausgestaltung des G8 plus an den Gymnasien nach der Sommerpause bekannt gegeben werden.

Nach der Sommerpause geht es dann mit Volldampf weiter. Die grüne Fraktion beschloss drei Anträge: zum kommunalen Klimaschutz, für ein kreisweites Flächenmanagement und zu der Arbeit der Familienhebammen an Kreistag und Verwaltung. Auch zu Heimunterbringung, Bildung und Teilhabe wird sich das Quartett von der Verwaltung berichten lassen und gegebenenfalls Anträge stellen.

Christine Denz übergab das Amt der Fraktionsvorsitzenden an Simone Heitz, die zuvor von ihren Kolleginnen einstimmig gewählt worden war. Simone Heitz dankte der scheidenden Fraktionsvorsitzenden für ihre hervorragende Arbeit in den letzten Jahren.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: