Jahrhundertzeugin feiert in Waldkatzenbach

Marie Sertel wird heute 100 Jahre alt.  (Foto: T. Sepp)

Waldkatzenbach. Bei bester Gesundheit kann heute Marie Sertel, geb. Schölch in Waldkatzenbach ihren 100. Geburtstag feiern.

Die älteste Waldkatzenbacherin kam am 19.08.1911 als fünftes Kind in Waldkatzenbach zur Welt, insgesamt hatte sie neun Geschwister. Zwei davon sind bereits im Kindesalter gestorben, zwei Brüder kamen im 2. Weltkrieg ums Leben.

Im Jahr 1935 heiratete die Jubilarin in Beerfelden Karl Sertel. Während ihrer Ehe wurden dem Paar zwei Töchter geschenkt.

Doch neben freudigen Ereignissen musste Marie Sertel neben dem Verlust der Geschwister einen weiteren schweren Schicksalsschlag hinnehmen. Durch einen tragischen Unglücksfall im Basaltwerk am Katzenbuckel verlor sie 1973 ihren Ehemann.

Seit dieser Zeit lebt sie mit der Familie ihrer Tochter und insgesamt vier Generationen in der Katzenbuckelstraße in Waldkatzenbach unter einem Dach.  Dort genießt sie ihren Lebensabend umgeben von Tochter, Enkelin und Urenkeln sowie deren Ehepartner bzw. Familien.

Trotz des hohen Altes nimmt die Jahrhundertzeugin noch regen Anteil am örtlichen Leben und besucht auch sonntags den Gottesdienst. Vor wenigen Wochen konnte sie sogar das 85-jährige Konfirmationsjubiläum in der evangelischen Kirche in Waldkatzenbach feiern.

Ihren Ehrentag begeht Marie Sertel heute im Kreise ihrer Familie zu der unter anderem zwei Töchter, vier Enkel und fünf Urenkeln zählen.

Auch Bürgermeister Klaus Schölch, Ortsvorsteher Karlheinz Wetterauer, Pfarrer Andreas Reibold werden die Glückwünsche der politischen und kirchlichen Gemeinde überbringen. Musikalisch wird die Feuerwehrkapelle Waldkatzenbach gratulieren.

Diesen zahlreichen Glückwünschen schließt sich unsere Redaktion gerne an und wünscht der Jubilarin alles Gute.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: