Zehntausende Hühner verbrannt

Bad-Rappenau-Obergimpern. In der Nacht auf Samstag, gegen 01.50 Uhr, wurde durch einen Anwohner festgestellt, dass es auf dem Wagenbacher Hof in Bad Rappenau-Obergimpern brannte. Dieser Anwohner weckte zunächst seine Kollegen und verständigte dann sofort die Feuerwehr.

Die mittlere Halle von drei Hallen, in denen Hühner gehalten wurden brannte.
Dank des Einsatzes von 100 Feuerwehrmännern der Feuerwehren Bad Rappenau und der umliegenden Gemeinden, sowie der Berufsfeuerwehr Heilbronn konnte verhindert werden, dass der Brand auf benachbarte Gebäude übergreifen konnte.

Zur Vorsorge waren zehn Mann der Rettungsdienste ebenfalls vor Ort. Die Halle brannte komplett nieder. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren Millionen Euro. Insgesamt 70.000 Hühner fielen dem Brand zum Opfer. Personen wurden nicht verletzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: