SCO startet mit knapper Heimniederlage

SC Oberschefflenz – Türkspor Mosbach 0:1

von Lukas Kniel

Oberschefflenz. Eine knappe Niederlage musste der SC Fortuna Oberschefflenz am 1. Spieltag der neuen Kreisliga Saison 2011/2012 einstecken.

Zu Beginn hatte der SCO eine leichte optische Überlegenheit und kam folglich auch zu einigen guten Torchancen. Fabian Gruber verpasste in der 4. Spielminute knapp im 16-Meterraum eine Flanke von Bekir Sahin. Nur wenige Minuten später scheiterte Tobias Palkovits mit einem etwas verunglückten Schuss. In der 10. Minute kam Türkspor Mosbach zum ersten Torschuss. Dieser ging jedoch weit über das Tor von SCO-Keeper Christian Teicht. Das Spiel verflachte nun total. Der Ball verhielt sich meist in Mittelkreisnähe. Erst in der 30. Minute kam Kamil Pryzbylek wieder zu einer Tormöglichkeit für den SCO. Sein flach und stramm geschossener Freistoß verfehlte das Tor nur um Zentimeter. Türkspor kam nun aber immer besser ins Spiel. Allein Schlussmann Christian Teicht war der Türkspor Führung im Weg. In der 36. Minute zeigte er mit einer Glanzparade seine ganze Klasse.
Nur vier Minuten später war er machtlos. Sadik Kurunc erzielte in der 40. Spielminute die 0:1-Führung für die Gäste.

Nach der Halbzeit versuchte der SCO vergebens das Spiel zu drehen. Jedoch gelang nie ein zwingender Torabschluss. Nach guter Vorarbeit von Kamil Przybylek kam Pascal Feil kurz nach dem Seitenwechsel freistehend zu einer guten Torgelegenheit. Sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. In der 58. Minute wurde Christian Teicht erneut zu einer Glanzparade gezwungen. Einen gut geschossenen Freistoß konnte er entschärfen. In der Mitte der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel erneut. Der SCO versuchte immer wieder den Ausgleichstreffer zu erzielen, welcher jedoch verwährt blieb. In der 84. Spielminute musste noch der schon mit gelb vorbelastete Oktay Bakan nach einem Foul mit gelb-rot vom Platz verwiesen werden.

Am Ende gewann Türkspor Mosbach verdient, jedoch auch mit dem Quäntchen Glück, beim SC Fortuna.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: