21-jähriger Motorradfahrer gestorben

Neckarburken. Seinen schweren Verletzungen erlegen ist der 21-jährige Motorradfahrer, der am Samstagabend auf der B 27 in Höhe der Einmündung zur Kastellstraße mit einer 67-jährigen Pkw-Fahrerin kollidiert war.  Die Unfallgegnerin war aus Richtung Elztal kommend beim Linksabbiegen in die Kastellstraße mit dem jungen Mann zusammengestoßen (NZ berichtete). Der Biker zog sich dabei so schwere Schädelverletzungen zu, dass er mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Heidelberg gebracht werden musste, wo er nun an den Unfallfolgen verstarb.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: