Polizeibericht vom 26.08.11

Werbeschild beschädigt
Neckarzimmern. Ein Werbeschild mit Schilderhalter, das in der Hauptstraße an der Einmündung der Straße „Steige“ aufgestellt und fest auf dem Gehweg montiert ist, hat ein Unbekannter von Sonntag, dem 14.08., auf Montag, dem 15.08.11, mutwillig beschädigt. Vermutlich trat der Täter mit dem Fuß gegen das Schild, so dass dieses aus der Halterung gerissen wurde und ein Schaden von ca. 250 Euro entstanden ist. Hinweise nimmt der Polizeiposten Diedesheim, Telefon 06261 67570, entgegen.

Pkw beim Ausparken beschädigt
Buchen. Vermutlich beim Ausparken hat ein Unbekannter am Donnerstag zwischen 17.30 und 18.20 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in der Daimlerstraße die hintere rechte Seite eines Audi-Kombi beschädigt. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen fuhr der Unbekannte davon und hinterließ einen Schaden von ca. 500 Euro.
Ebenfalls aus dem Staub gemacht hat sich ein Unbekannter, der am Donnerstag zwischen 07.45 und 16.00 Uhr auf dem Parkplatz des Kreiskrankenhauses in der Konrad-Adenauer-Straße beim Ein- oder Ausparken einen roten Citroen beschädigt hat.  An dem Citroen entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Straßenlaterne umgefahren
Auerbach.  Eine im Wiesenweg beim Fußweg zum Bahnsteig aufgestellte Straßenlaterne ist zu einem nicht bekannten Zeitpunkt von einem unbekannten Fahrzeugführer umgefahren worden. Dieser ist in Richtung Ortsmitte gefahren,  hierbei in den Grünstreifen geraten und gegen die Laterne geprallt, die daraufhin umgefallen ist. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Zurück blieb ein Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Auto beschädigt und weggefahren
Mosbach. Einen Schaden in Höhe von ca. 1.200 Euro hat ein Unbekannter am Donnerstag zwischen 10.45 und 11.15 Uhr an einem auf dem ALDI-Parkplatz in der Pfalzgraf-Otto-Straße geparkten VW-Kombi verursacht. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat der Unbekannte, der mit einem roten Fahrzeug unterwegs gewesen sein dürfte,  den hinteren linken Kotflügel und die Stoßstange beschädigt und ist anschließend weggefahren. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Ganoven brechen in Kassenraum ein
Reichelsheim/Odenwald. Der Kassenraum des Freibades in der Konrad-Adenauer-Allee war in der Nacht zum Donnerstag (25.8.) Ziel von unbekannten Einbrechern. Die ungebetenen Gäste brachen das Türschloss eines Nebeneinganges auf und hebelten dann eine andere Tür zum Kassenraum auf. Sie suchten in der Kasse und in Schränken offenbar nach Geld, wurden jedoch nicht fündig. Ohne etwas zu stehlen suchten die Ganoven das Weite. Der Schaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Erbach unter der Rufnummer 06062/ 9530 entgegen.

Lastwagenfahrer mit gefälschtem belgischen Führerschein unterwegs
Michelstadt. Am Donnerstagmorgen kontrollierten Beamte des Verkehrsdienstes des Polizeipräsidiums Südhessen einen Lastwagenfahrer auf der Bundesstraße 45. Der 42-jährige Mann war mit seinem Zwölftonner auf dem Weg in Richtung Bad König. Allerdings war seine Fahrt dort zu Ende, denn die geschulten Beamten fanden Fälschungsmerkmale auf dem belgischen Führerschein. So musste der Wiesbadener die Beamten zur Polizeiwache begleiten. Bei einer weiteren Überprüfung bestätigte sich der Verdacht der Urkundenfälschung. Außerdem wurde eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in die Wege geleitet. Der Mann konnte danach nach Hause gehen, allerdings zu Fuß. Zur Herkunft der „wertlosen Pappe“ sagte er nichts.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: