Polizeibericht vom 29.08.11

Schlägerei auf Kerwegelände
Haßmersheim. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung bei der zwei 20- und 21-jährige Männer leicht verletzt wurden, ist es in der Nacht auf Sonntag auf dem Kerwegelände in der Neckarstraße gekommen. Die Polizei führt nun Ermittlungen wegen Körperverletzung durch.

Motorradfahrer schwer verletzt
Eberbach. Ein Motorradfahrer wurde bei einem Unfall am Sonntag gg. 12.45 Uhr auf der Landesstraße 2311von Friedrichsdorf Richtung Eberbach schwer verletzt. Er fuhr als Letzter einer Motorradkolonne vermutlich zu schnell in eine Linkskurve, verlor die Kontrolle und schlitterte erst an den Bordstein und danach in den Grünstreifen. Dort blieb er mit seinem Krad verletzt liegen. Der 34-jährige Mann aus Hessen wurde mit vermutlich inneren Verletzungen in eine Klinik gefahren. Sachschaden ca. 7.000 Euro.

Farbschmierer unterwegs
Mosbach. Ein oder mehrere Unbekannte waren von Sonntag auf Montag in Mosbach unterwegs und haben an verschiedenen Gebäuden und Objekten Farbschmierereien begangen. Dabei fielen die Brunnenanlage der Ludwig-Erhard-Schule, das Hallenbad, die Pestalozzi-Realschule, das TÜV-Gebäude und die Bahnunterführung bei der Schillerstraße den Unbekannten zu Opfer. Verursacht wurde hierdurch ein Schaden von vermutlich mehreren tausend Euro. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Täterhinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Pkw zerkratzt
Walldürn. Die Fahrertür eines roten Suzuki sowie eines weiteren Pkw, die beide vor einem Anwesen im Veilchenweg abgestellt waren, hat ein Unbekannter zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag mutwillig zerkratzt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Absolut fahruntüchtig
Buchen.  Zu tief ins Glas geschaut hatte ein 32-jähriger VW-Fahrer, der am Sonntagmorgen einer Polizeistreife aufgefallen war und in der Hettinger Straße kontrolliert wurde. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,6 Promille erbrachte, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein gab er freiwillig zu den Akten. Gegen den Mann wird nun eine Strafanzeige vorgelegt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: