SV Schefflenz verliert verdient

Unterstützen Sie NOKZEIT!

SV Schefflenz – TSV Oberwittstadt 2:3 (0:2)

von Carsten Kühner

Schefflenz. Scheinbar tat die Pause nach dem vergangenen spielfreien Wochenende der Mannschaft der SVS nicht gut. Verdient verlor man gegen engagierte Gäste aus Oberwittstadt mit 2:3 Toren. Schon nach 6 Spielminuten war die Taktik der SVS über den Haufen geworfen. Ein langer Ball in die Spitze und im Laufduell musste der Abwehrspieler der SVS an den Ball und lenkte ihn unglücklich ins eigene Tor zur 0:1 Führung für die Gäste. Im Gegenzug die Möglichkeit zum Ausgleich, doch der Schuss von Sören Mohr konnten die Oberwittstadter auf der Linie klären. Dies war es dann aber auch mit erfolgreichen Bemühungen der SVS in der Offensive, der TSV hatte alles im Griff. Besonders die Angreifer Sommer und Friedein machten Dampf und brachten die SVS Abwehr mehrere Male in Verlegenheit. Nicht unverdient daher auch der Treffer in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, als Friedlein läuferisch und gedanklich wieder einmal schneller war Keeper Scheuermann umkurvte und zum 0:2 einschob.


Nach dem Seitenwechsel kam die SVS besser ins Spiel und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Sören Mohr scheiterte mit einem Schuss am Pfosten. Im Gegenzug aber auch wieder die Gäste, doch Friedlein verzog. In der 65. Spielminute die Vorentscheidung. Wieder einmal schlief man in der Abwehr und Friedlein nutzte dies mit dem 0:3 aus. In der 80. Spielminute setzte sich Sebastian Schäfer im Strafraum durch und konnte das 1:3 erzielen. Man versuchte nun nochmals eine Schlussoffensive zu starten. In der 85. Spielminute zog Sören Mohr einen Freistoss dicht vor das Gästetor und aus dem Gewühl heraus erzielte Rouven Mohr das 2:3. In der Schlussphase war der Schefflenzer Mannschaft das Wollen nicht abzusprechen, doch zum Ausgleich langte es nicht mehr. Der Sieg der Gäste geht aufgrund der 1. Hälfte vollends in Ordnung.

Aufstellung:

SVS: M. Scheuermann, M. Bender, S. Burkhardt, S. Winter, A. Ritzhaupt (46. R. Mohr), S. Blatz (26. S. Galm), F. Kircher, C. Rohrer, S. Schäfer, S. Mohr, H. Kahzanbeik.

TSV: T. Hügel, J. Friedlein, N. Pollak, C. Schledorn (90. L. Weber), C. Kunkel, T. Kolbeck, F. Arnold, U. Sommer, B. Walz, D. Essig (88. R. Heckmann), R. Friedlein (72. J. Kaibel).

Tore: 0:1 Eigentor (6.), 0:2 R. Friedlein (45.+2), 0:3 R. Friedlein (65.), 1:3 S. Schäfer (80.), 2:3 Rouven Mohr (85.).

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: