AWO-Spielmobil hat sich bewährt

Unterstützen Sie NOKZEIT!

Neckar-Odenwald. (pm) Anfang 2011 investierte der AWO Kreisverband zusammen mit einigen Ortsverbänden Geld in die Anschaffung eines Spielmobils. Dieses Geld ist gut angelegt: In vielen Einsätzen haben sich die robusten und vielfältig einsetzbaren Spielgeräte aus Holz bewährt. Das AWO Spielmobil wurde an Schulen, Kindergärten, Jugendvereine und AWO Ortsverbände ausgeliehen.


Von vornherein war das AWO Spielmobil als Beitrag zu einer sinnvollen und bewegungsfreudigen Freizeitgestaltung im gesamten Neckar-Odenwald-Kreis geplant. „Wir leihen die Holzgeräte gern aus, um Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen Freude an Bewegung und am Miteinander zu vermitteln“, sagt Peter Maurus, Geschäftsführer der AWO Neckar-Odenwald. „Jetzt erleben wir, dass diese Idee Früchte trägt. Das Spielmobil hatte in den vergangenen Monaten Einsätze im Sportunterricht, beim Höpfinger Ferienspaß, in Kindergärten, bei der Jugendfeuerwehr und sogar als Rahmenprogramm während der DLRG Landesmeisterschaft in Mosbach.“

Ralf Müller, als Technischer Mitarbeiter der AWO für das Spielmobil zuständig, erzählt von durchweg zufriedenen Rückmeldungen der Benutzer. „Vor allem die einfache Bedienbarkeit und die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten begeistern die jungen Leute“, sagt er. „Der absolute Renner sind die Pedalos und Einräder.“ Stelzen und Fun-Bikes, Wippbretter und ein ganzer Geschicklichkeitsparcours stehen in einem Autoanhänger zum Ausleihen bereit. Leihgebühr und Kaution sind kostengünstig gestaltet, damit Organisationen und Schulen sich das Ausleihen leisten können. Eine Infomappe erklärt die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten mit den Geräten. „Demnächst soll das Spielmobil auch von der AWO Seniorenanlage in Diedesheim genutzt werden“, sagt Ralf Müller. „Die älteren Damen und Herren freuen sich schon auf die Balance-, Konzentrations- und Großbrettspiele.“

Info über Inhalt des Spielmobils und Mietkonditionen sind über den Kreisverband AWO Neckar-Odenwald e. V. erhältlich. Tel.: (06291) 642 542.

Info im Internet:
www.awo-now.de

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: