Jugendliche suchen Gastfamilien

Austauschschülerin aus Costa Rica mit ihrer Gastfamilie. (Foto:AFS)

Neckar-Odenwald-Kreis. Jeder, der gelegentlich Besuch aus einer anderen Stadt bekommt, weiß: Mit Gästen nimmt man die eigene Heimat aus einem anderen Blickwinkel wahr. Besuchern zeigt man die schönsten Ecken in der Umgebung und man unternimmt Dinge, die schon lange geplant waren und immer wieder verschoben wurden.

Noch intensiver und nachhaltiger ist diese Erfahrung mit einem internationalen Austauschschüler. Aktuell sucht die gemeinnützige Jugendaustauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. auch im Neckar-Odenwald-Kreis Gastfamilien, die ab Februar 2012 einen 15- bis 18-jährigen Jugendlichen aus einem von rund 50 Ländern für ein halbes oder ganzes Schuljahr bei sich aufnehmen. Diese Jugendliche sind aufgeschlossene, freundliche junge Menschen, die sich wünschen, von einer herzlichen Gastfamilie mit allen Rechten und Pflichten eines Familienmitglieds aufgenommen zu werden, mit ihr zu leben und dabei mit- und voneinander zu lernen.


Gastfamilie kann jede Familie werden – auch Alleinerziehende und kinderlose Paare. Wichtig sind Aufgeschlossenheit und die Bereitschaft, sich einem jungen Menschen und seiner Kultur zu öffnen. Dazu braucht es kein großes Haus und kein Extrazimmer: ein freies Bett, ein Platz am Tisch und ein offenes Herz genügen. Weitere Informationen finden sich unter www.afs.de oder beim AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., Regionalbüro Süd Britta Pietsch, Tel: 0711/80 60 76 9-12, Email: Britta.Pietsch@afs.org.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]