KF Haidebow sind Rosenmontags-Sieger

(Foto: privat)

Zum wiederholten Mal wurden die Karnevalfreunde Haidebow, die ihren Wagen in Weisbach und Scheidental auf die jeweilige Faschingskampagne vorbereiten, beim großen Odenwälder Rosenmontagszug in Mudau von der Jury der KaGeMuWa zum Sieger in der Kategorie „Motivwagen“ gekürt worden (NZ berichtete).

In wochenlanger Arbeit, insgesamt wurden über 500 Stunden Arbeit investiert, entstand in diesem Jahr die Villa Kunterbunt. Mit der Hommage an Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf wollten die Karnevalsfreunde aus dem Odenwald an die schwedische Schriftstellerin Astrid Lindgren erinnern, die vor zehn Jahren verstorben ist. Erneut ist es den KF Haidebow gelungen, das Thema detailgetreu umzusetzen.


Neben dem preisgekrönten Motivwagen, gehört auch Landwirt Alfons Schmitt aus Weisbach zum festen Bestandteil jeder Kampagne, stellt er doch Anhänger und Zugfahrzeug zur Verfügung und ist in dieser Saison sogar noch als alleiniger Fahrer an den vier Umzügen aktiv.

Auch nach Fastnacht geht es bei Haidebow noch weiter, denn am Pfingstsamstag, den 26. Mai 2012, veranstalten die Karnevalfreunde wieder die Haidebow-Party im Bullenstall in Waldbrunn/Weisbach. Die Einnahmen dieser Events dienen ausschließlich der Finanzierung des sehr kostenintensiven Faschingsspektakels.

800Fasching_12_Haidebow_PippiLangstrumpf_Mudau_01
So sehen Sieger aus. Die KF Haidebow in Mudau. (Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: