Polizeibericht vom 23. April 2012

Holz verbrannt

Krautheim.  Zu einem Brand wurden Feuerwehr und Polizei am Freitagnachmittag bei Gommersdorf gerufen. Dort hatte ein Mann auf seinem Grundstück einige Holzstücke verbrannt, als plötzlich stärkerer Wind einsetzte, so dass brennende Teile zu seinem dort aufgestellten Brennholzstapel flogen und diesen in Brand setzen. Da die verbrannten 30 Raummeter Brennholz dem Geschädigten selbst gehören, entstand somit kein Fremdschaden. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, rückten die Floriansjünger wieder ab.


Auffahrunfälle

Osterburken. Auf einen Suzuki ist am Sonntagmittag in der Adelsheimer Straße eine 20-jährige Opel-Lenkerin aufgefahren. Da die Ampelanlage bei der Kreuzung Bahnhofstraße/Hemsbacher Straße umschaltete, musste der Fahrer des Suzuki anhalten, was von der Opel-Lenkerin zu spät bemerkt wurde. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.

Zu einem weiteren Auffahrunfall ist es am Sonntag um 17.30 Uhr in der Bofsheimer Straße gekommen. Ein in Richtung Bofsheim fahrender VW-Fahrer musste verkehrsbedingt abbremsen, woraufhin ein nachfolgender 46-jähriger Opel-Lenker auf den VW auffuhr. Verletzt wurde niemand.


Gegen geparkten Pkw gefahren

Dallau. Vermutlich beim Rückwärtsfahren hat ein Unbekannter am Samstag zwischen 00.00 Uhr und 13.00 Uhr, einen im Brühlweg geparkten VW beschädigt. Ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro zu kümmern fuhr der Unbekannte, der vermutlich mit einem Lkw unterwegs war, davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: